Rheinische Post

Rheinische Post: Aigner will gegen Widerstand von Wirtschaft und FDP mehr Verbraucherschutz bei Lebensmitteln durchsetzen

Düsseldorf (ots) - Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) hat angekündigt, dass sie trotz Widerstands des Koalitionspartners und der Wirtschaft an ihrem Internet-Lebensmittelportal festhalten wird. "Vor dem Start der Webseite im Frühjahr 2011 werde ich bei einigen Kritikern, auch bei Teilen der Wirtschaft, gerne noch Überzeugungsarbeit leisten", sagte Aigner der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Das Portal soll eine bessere Kennzeichnung von Lebensmitteln bringen. Der Lebensmittelindustrie warf Aigner vor, "manchmal die Grenze des guten Geschmacks" zu überschreiten. Lebensmittelhersteller dürften "nicht der Versuchung erliegen, technologische Neuerungen zur Irreführung der Kunden zu nutzen". Aigner fügte hinzu: "Hier steht der Ruf eines ganzen Wirtschaftszweigs auf dem Spiel."

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: