Rheinische Post

Rheinische Post: Arbeitgeberpräsident nennt Lohnforderung der IG Metall "illusorisch"

Düsseldorf (ots) - Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt hat die Lohnforderung der IG Metall für die 85 000 Beschäftigten der nordwestdeutschen Stahlindustrie zurückgewiesen. "Die Forderung von sechs Prozent ist natürlich illusorisch und überzogen", sagte Hundt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). "Das weiß auch die Gewerkschaft", sagte Hundt. Er sei aber "sehr zuversichtlich, dass wir mit richtigen Lohnabschlüssen dazu beitragen werden, den Aufschwung zu stabilisieren". In Gelsenkirchen beginnt am heutigen Freitagnachmittag die zweite Verhandlungsrunde für die Stahlindustrie in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Bremen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: