Rheinische Post

Rheinische Post: Ausbau Kinderbetreuung: Städtebund-Chef Landsberg warnt vor Klagewelle von Eltern

Düsseldorf (ots) - Der Chef des Städte- und Gemeindebundes, Gerd Landsberg, hat im Zusammenhang mit dem Ausbau der Kinderbetreuung für unter Dreijährige vor einer Klagewelle der Eltern gewarnt. "Aus unserer Sicht sind die geplanten 750 000 Plätze bis 2013 noch nicht ausreichend finanziert", sagte Landsberg der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). Außerdem gehe der Städte- und Gemeindebund davon aus, dass deutlich mehr als 35 Prozent der Eltern eine Betreuung wünschten. "Deswegen fordern wir eine erneute Erhebung über den tatsächlichen Bedarf und eine Neuauflage der Gespräche zwischen Bund, Ländern und Kommunen über die Finanzierung." Falls es nicht gelinge, bis 2013 ausreichend Plätze zur Verfügung zu stellen, "droht eine Klagewelle der Eltern, unterstützt von den entsprechenden Verbänden, gegen die Kommunen", warnte Landsberg.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: