Rheinische Post

Rheinische Post: Ifo-Chef Sinn rechnet mit halber Million zusätzlichen Arbeitslosen / Steinbrück ist nicht gescheitert

    Düsseldorf (ots) - Der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, erwartet angesichts der Wirtschaftskrise 500000 zusätzliche Arbeitslose im kommenden Jahr. "Wir rechnen insgesamt mit etwa einer halben Million zusätzlicher Arbeitsloser bis zum Dezember 2009. Erst 2010 dürfte die Arbeitslosigkeit die Vier-Millionen-Marke überschreiten", sagte Sinn der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Die Haushaltspolitik von Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) verteidigte der Wirtschaftsforscher trotz einer wahrscheinlichen Rekord-Neuverschuldung. "Peer Steinbrück ist nicht gescheitert, im Gegenteil. Wegen der Ausgabendisziplin sind wir bessser als die meisten anderen europäischen Länder für eine Kojunkturspritze gerüstet", so Sinn. Abgesehen von den Einmalerlösen durch die UMTS-Versteigerung im Jahr 2000 sei das Jahr 2008 vermutlich das erste Jahr seit 1989, in dem der Staat keine neuen Schulden mehr gemacht hat, sagte Sinn.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: