Rheinische Post

Rheinische Post: Erstes Nokia-Testhandy in Rumänien am Mittwoch vom Band gelaufen/ Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer bestätigt Unterzeichnung der Verträge

    Düsseldorf (ots) - Die Vorbereitungen des finnischen Nokia-Konzerns für eine Verlagerung der Handyproduktion vom deutschen Standort Bochum nach Rumänien sind offenbar weiter gediehen als bislang bekannt. Wie die in Düsseldorf erscheinende Tageszeitung "Rheinische Post" (Freitagausgabe) berichtet, ist bereits am Mittwoch dieser Woche das erste Testhandy in der Nokia-Handyfabrik im rumänischen Cluj produziert worden. Ab Mitte Februar solle die Produktion mit vorerst 500 Mitarbeitern aufgenommen werden, schreibt die Zeitung weiter unter Berufung auf eine Sprecherin der Deutsch-Rumänischen Industrie- und Handelskammer in Bukarest. Bis Ende des Jahres sollten in Cluj rund 2000 Beschäftigte in der Handyproduktion im  Industriepark "Tetarom 3" tätig werden. Die Gespräche über die Nokia-Ansiedlung in Cluj hätten Anfang des vergangenen Jahres begonnen und seien Ende 2007 mit der Unterzeichnung der Verträge abgeschlossen worden.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2302

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: