Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Rheinische Post mehr verpassen.

25.07.2007 – 20:54

Rheinische Post

Rheinische Post: Tour vermasselt - Von ROBERT PETERS

    Düsseldorf (ots)

Der weltweit größte Wettbewerb von fehlgeleiteten Medizinern, fachkundigen Pharmazeuten und geduldigen Dopern geht seinem Ende entgegen. Dafür hat er sich noch ein paar erstaunliche Bestleistungen vorbehalten. Die Zahl der Doping-Enthüllungen bei der Tour de France erhöht sich in der Schlusswoche im Tagesrhythmus. Der einstige große Favorit Alexander Winokurow ließ sich gleich zweimal während der Rundfahrt erwischen. Ganz am Ende, am Sonntag, steht wahrscheinlich der auf dem Treppchen, der am besten tricksen kann.

    Die angesehene französische Zeitung "L'Equipe", die Erfinderin dieser Extremfahrt durch unser Nachbarland, schreibt: "Der Radsport ist die reinste Kriminalität." Verwerflich ist dabei vor allem das Treiben der Hintermänner, der Ärzte, die gegen alle ethischen Regeln verstoßen, der Geschäftemacher. Bestraft werden an ihrer Stelle die Fahrer, die sich in einer seltsamen Mischung aus Gleichgültigkeit gegenüber dem eigenen Körper, falsch verstandener Solidarität, Ehrgeiz und krimineller Energie mit unerlaubten Mitteln fit machen für Leistungen, die ein normaler Mensch nicht erbringen kann.

    Sie alle haben die Tour vermasselt. Vielleicht bald auch sich selbst.

Pressekontakt:
Rückfragen bitte an:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post
Weitere Meldungen: Rheinische Post