Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Weser-Kurier mehr verpassen.

18.06.2013 – 20:52

Weser-Kurier

Weser-Kurier: Der "Weser-Kurier" (Bremen) kommentiert in seiner Ausgabe vom 19. Juni zu den Protesten in Brasilien

Bremen (ots)

Was in Brasilien gerade passiert, ist ein wenig der Fluch der guten Tat. Die Armen, die in die Mittelklasse aufgestiegen sind, wollen einen weiteren Sprung machen. Sie sind selbstbewusster geworden, sie haben Stimme und Würde bekommen, sie kennen ihre Rechte und fordern jetzt Legitimes ein: bessere Schulen, gute Universitäten, die nicht politisieren, sondern die Studenten auf den Job vorbereiten. Krankenhäuser, die Patienten gut behandeln, auch wenn sie keine Millionäre sind. Hospitäler ohne Schlangen und lange Wartezeiten für eine Behandlung. Und die Demonstranten wollen, dass das Land nicht Milliarden in sportliche Großereignisse steckt, solange die Defizite noch so groß sind. Sie fühlen sich hintergangen: Brot und Spiele statt besserer Bildung und besserer Gesundheitsvorsorge - das schürt Ärger.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Weser-Kurier
Weitere Storys: Weser-Kurier