Weser-Kurier

Weser-Kurier: zur Zukunft von FDP-Chef Guido Westerwelle:

Bremen (ots) - Wie also nun weiter, welche Konsequenzen zieht die Partei, zieht besonders Guido Westerwelle ganz persönlich aus dieser Beinahe-Demontage? Ist der FDP-Vorsitzende überhaupt noch Herr des Verfahrens? Schon gibt es Anzeichen, dass die immer wieder kritisierte Fraktionschefin Birgit Homburger quasi zum Bauernopfer des parteiinternen Machtkampfes werden könnte. Ihr Amt könnte Generalsekretär Christian Lindner übernehmen und sich warmlaufen für den Parteivorsitz. Und Westerwelle? Ihm bliebe nur die Hoffnung, dass seine Durchhalteparolen tatsächlich fruchten und die FDP im Frühjahr bei den ersten vier von insgesamt sieben Landtagswahlen nicht da landet, wo sie jetzt steht. Bis dahin bleibt er ein geduldeter Parteichef und ein unbeachteter Außenminister. Nur seine Erfolgsgeschichte der letzten zehn Jahre hält ihn noch oben. Kann die FDP nicht schon bald wieder durchstarten, wird Westerwelle endgültig vom Thron gestoßen.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier

Das könnte Sie auch interessieren: