Forum Moderne Landwirtschaft

Kampagne informiert über Bedeutung der modernen Landwirtschaft
FNL zeichnet mit bundesweiten Aktionen die Lebensmittelkette von Feld und Stall bis in den Lebensmitteleinzelhandel nach

    Bonn (ots) - Landwirtschaft kann mehr! Das ist die Botschaft der bundesweiten Kampagne "Das ist unsere Landwirtschaft", die die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V. (FNL) jetzt gestartet hat. Mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen wird die Organisation in den kommenden drei Jahren über moderne Landwirtschaft in Deutschland informieren. Im Zentrum der Kampagne stehen dabei vor allem die Themen "Ressourceneffizienz", "Verantwortungsvolle Nutztierhaltung", "Energieversorgung" und "Nahrungssicherheit".

    "Mit diesen Themen unterstreichen wir die große wirtschaftliche und soziale Bedeutung der Landwirtschaft in Deutschland", erklärt Dr. Jürgen Fröhling, Geschäftsführer der FNL. Der effiziente Umgang mit den Ressourcen Wasser, Boden und Natur, die verantwortungsvolle Haltung von Nutztieren, die hohe Qualität landwirtschaftlicher Produkte und der immer professionellere Anbau nachwachsender Rohstoffe zeichnen bereits heute die moderne Landwirtschaft in Deutschland aus. "Und das wollen wir den Menschen zeigen", sagt Fröhling. Zudem will die FNL-Kampagne, die von den landwirtschaftlichen Organisationen in Deutschland begrüßt und aktiv unterstützt wird, die Lebensmittelkette von Feld und Stall bis in den Lebensmitteleinzelhandel für die Verbraucher anschaulich nachzeichnen.

    Zahlreiche Maßnahmen sollen den Bundesbürgern die vier Kernthemen informativ und unterhaltsam näherbringen. Geplant sind öffentlichkeitsstarke Events, Aktionen im Einzelhandel, Gewinnspiel-Kooperationen sowie klassische Medienarbeit. Unter anderem schauen Jugendliche aus verschiedenen Großstädten als "24-Stunden-Landwirte" einen Tag lang Landwirten über die Schulter. Auf ausgewählten Betrieben packen sie mit an, helfen den Landwirten und verfolgen den Produktionsprozess landwirtschaftlicher Erzeugnisse auf dem Bauernhof. Parallel führt die FNL eine Umfrage durch, die die Kenntnisse von Großstadt-Jugendlichen rund um die Landwirtschaft, ihre Menschen und Produkte ermitteln soll.

    Ein besonderes Highlight der Kampagne findet am 3. Mai 2008 unter dem Motto "Deutschland kocht" statt. Zeitgleich in fünf Großstädten Deutschlands bereitet FNL mit prominenten Köchen und tatkräftiger Unterstützung von landwirtschaftlichen Gruppen auf öffentlichen Plätzen "Das Größte Bauernfrühstück der Welt" zu. Der für Besucher kostenlose Mega-Event soll Eingang ins Guinnessbuch der Rekorde finden. Zusätzlich zu Informationen über die moderne, nachhaltige Landwirtschaft runden Musik, Comedy, Kinderspiele und Experten-Interviews die Zuschauerunterhaltung ab. Die Erlöse der gesamten Aktion fließen Selbsthilfeprojekten für nachhaltige Landwirtschaft in der Dritten Welt zu.

    Der Internet-Auftritt www.unsere-landwirtschaft.de bietet Informationen zur Kampagne und zu landwirtschaftlichen Themen und Aktionen. Verbraucher können hier beispielsweise über eine interaktive Deutschland-Karte ausgewählte Bauernhöfe per Mausklick finden. Ob Hoffeste, außergewöhnliche Führungen oder Urlaubsmöglichkeiten - der "Hoffinder" informiert darüber mit zahlreichen Details. Zudem findet der Internet-Nutzer auf der Website Antworten und Ansprechpartner rund um das Thema Ernährung und Landwirtschaft sowie Tipps zur Zubereitung landwirtschaftlicher Produkte.

    Bildmaterial zur Kampagne steht zum kostenlosen Download unter http://212.79.62.150/FNL_Kampagnenlogo.zip bereit.

    Über die Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V.: In der FNL haben sich Verbände, Organisationen und Unternehmen der Landwirtschaft sowie der vor- und nachgelagerten Bereiche zusammen geschlossen. Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.fnl.de

Pressekontakt:
Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft e.V. (FNL)
Susanne Witsch
Konstantinstraße 90
53179 Bonn
Tel.: +49 (228) 979 93 33
E-Mail: s.witsch@fnl.de

komm.passion GmbH
Lotte Heyrowsky
Neuer Zollhof 2
40221 Düsseldorf
Tel.: +49 (211) 600 46 137
lotte.heyrowsky@komm-passion.de

Original-Content von: Forum Moderne Landwirtschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Forum Moderne Landwirtschaft

Das könnte Sie auch interessieren: