Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Frau im Spiegel mehr verpassen.

05.02.2020 – 13:46

Frau im Spiegel

FDP-Politikerin Lencke Steiner: Baby - Ja! Heiraten - Nein! - "Ich trage meine Liebe im Herzen und brauche dafür keinen Trauschein"

München (ots)

"Die ersten vierzehn Wochen war mir fürchterlich übel. Ich konnte mich nur noch von Bananen und Bananenbrot ernähren, alles andere habe ich nicht bei mir behalten", bekennt die werdende Mutter Lencke Steiner (34), die nach der Scheidung von Ehemann Philippe Steiner (35) wieder ihren Mädchennamen Wischhusen angenommen hat. Zuerst habe sie einige Kilo abgenommen, erzählt die FDP-Politikerin im Gespräch mit der Zeitschrift FRAU IM SPIEGEL. "Das hatte den Vorteil, dass die ganzen Monate über niemand wirklich etwas von meiner Schwangerschaft gemerkt hat", verrät die Bremerin FRAU IM SPIEGEL. Ganze sechs Monate hatte sie es geheim gehalten, doch mittlerweile kann sie ihren Baby-Bauch nicht mehr verstecken.

Was es wird, will sie allerdings noch nicht verraten. Über ihre Schwangerschaft sagt sie: "Ich bin wie immer, habe weder Hormonschwankungen noch irgendwelche außergewöhnlichen Ess-Gelüste. Allerdings schmeckt mir momentan mehr Süßes. Morgens esse ich Schoko-Croissant, früher hätte ich zum Schinkenbrötchen gegriffen." Auch an ihrem vollgestopften Terminkalender hat sich trotz des wachsenden Baby-Bauchs nichts geändert: "Mein Arbeitstag fängt morgens um 9 Uhr an und endet selten vor 21 Uhr."

Vater des Babys ist ihr Lebensgefährte Markus Jerger (55), der älteste Sohn von Charity-Lady Ute-Henriette Ohoven (73). Er ist bereits vierfacher Vater (zwei Töchter, 23 und 22, zwei Söhne, 11 und 9). Den Geschäftsführer des Bundesverbandes mittelständischer Wirtschaft hat die bremische Landespolitikerin nach der Trennung von ihrem Ehemann im April 2018 kennengelernt. Jetzt krönt das Paar seine Liebe mit einem Baby: "Unser kleines Krümelchen ist ein absolutes Wunschkind."

Da sie sich schon immer Kinder gewünscht hat, führt Lencke Wischhusen seit dem Teenageralter eine Liste mit Vornamen, die ihr gefallen. Manche wurden zwar wieder gestrichen, dafür kamen neue hinzu. "Da stehen ein paar Namen drauf, die uns beiden gefallen, aber wir haben uns noch nicht endgültig entschieden."

Auch welchen Familiennamen der Nachwuchs tragen wird, ist noch ein Geheimnis, denn heiraten werden die beiden wohl nicht. "Ich trage meine Liebe im Herzen und brauche dafür keinen Trauschein", betont die werdende Mutter, die nach der Geburt finanziell unabhängig sein und weiterarbeiten will. "Es ist mein höchstes Gut, frei entscheiden zu können, mit wem ich zusammen bin und wie ich mein Leben gestalte", betont Lencke Wischhusen. "Würde ich finanziell komplett von einem Mann abhängen, würde ich all meine Werte aufgeben. Für mich ist deshalb eine ,Working Mom' selbstverständlich. Im Idealfall will ich das Kind sogar mit ins Büro nehmen".

Pressekontakt:

Ulrike Reisch
Ressortleitung Aktuell
Frau im Spiegel
Tel.: 089-272708977
E-Mail: ulrike.reisch@funke-zeitschriften.de

Original-Content von: Frau im Spiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frau im Spiegel
Weitere Meldungen: Frau im Spiegel