Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von sino AG mehr verpassen.

07.08.2006 – 08:30

sino AG

sino AG | High End Brokerage: Tradezahlen leicht über Vorjahr; Umwandlung der tick-IT GmbH in eine Aktiengesellschaft vor dem Abschluss

    Düsseldorf (ots)

    Die sino AG | High End Brokerage hat im Juli 80.978 Orders abgewickelt. Dies ist ein geringfügiger Anstieg gegenüber dem Vorjahr (+1,0%). Nach den Rekordwerten der letzten sechs Monate ergibt sich gegenüber dem Vormonat - auch bedingt durch Urlaubszeit und Hitzewelle - ein Minus von 34%.

    Das Handelsvolumen an den deutschen Börsen stieg gegenüber dem Vorjahr um 4,9%.

    Gleichzeitig gewinnt das Unternehmen stetig neue Kunden für das »sino Heavy Trader Package«. Allein im Juli wurden 22 neue Konten eröffnet - auch ein Ergebnis der »Videobanner« auf Godmode-Trader.de und Finanztreff.de (Pressemitteilung vom 3. Juli). Die Website des Unternehmens verzeichnete im Zuge dessen deutlich gestiegene Zugriffszahlen. Die sino AG betreute am 31. Juli 541 Kunden.

    Die Umwandlung des Beteiligungsunternehmens tick-IT GmbH - Software Made To Trade - in eine Aktiengesellschaft, einher-gehend mit einer erheblichen Kapitalerhöhung, wird kurzfristig abgeschlossen. »Wir sind überzeugt: Die tick-IT kann eine zweite sino werden«, kommentiert Ingo Hillen, Gründer und Vorstand der sino AG.

    Die sino AG | High End Brokerage verfolgt nach dem Börsengang vom 27.09.2004 (WKN 576 550, XTP) eine aktive und transparente Kommunikationspolitik und informiert monatlich über aktuelle Orderzahlen - jeweils am 5. Bankarbeitstag des darauf folgenden Monats.

    Die 1998 gegründete sino AG hat sich auf die Abwicklung von Wertpapiergeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten Privatkunden in Deutschland spezialisiert und entwickelte sich in kurzer Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die aktuell 24 Mitarbeiter betreuen derzeit 540 Depots mit einem durchschnitt-lichen Volumen von über 400.000 EUR. Aktionäre der sino AG sind unter anderem die Gesellschaft für industrielle Beteiligungen und Finanzierungen mbH, eine 100%ige Tochter der HSBC Trinkaus & Burkhardt KGaA, die DAH GmbH sowie die beiden Vorstände. Die sino AG erwartet für das Geschäftsjahr 2005/2006 (01.10.2005 - 30.09.2006) einen Gewinn vor Steuern von 5,2 Millionen Euro.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Hillen, Vorstand Finanzen und Handel - ihillen@sino.de | 0211 3611-2020

Original-Content von: sino AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: sino AG
Weitere Storys: sino AG