PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Deutscher Naturschutzring mehr verpassen.

23.04.2007 – 12:16

Deutscher Naturschutzring

Tempolimit

    Bonn    Bonn (ots)

    Ort: Presse- und Besucherzentrum des Presse- und Informationsamtes     der Bundesregierung     Reichtagsufer 14     10117 Berlin     Raum 1

    Teilnehmer: Dr. Helmut Röscheisen, DNR-Generalsekretär     Dr. Wolfgang Zängl, Gesellschaft für ökologische Forschung e.V.,     München Autor "Rasen im Treibhaus - Warum Deutschland ein     Tempolimit braucht"     Michael Gehrmann, DNR-Präsidium,     VCD-Bundesvorsitzender

    Seit vielen Jahren fordert der Deutsche Naturschutzring (DNR) neben vielen anderen Organisationen und Wissenschaftlern ein Tempolimit auf Deutschlands Autobahnen. Aus Gründen des Klimaschutzes, der Luftreinhaltung, zum Schutz des Waldes und nicht zuletzt um die Zahl der Straßenverkehrsopfer zu verringern ist ein Tempolimit längst überfällig. Das sieht laut jüngsten Meinungsumfragen auch die Mehrheit der Deutschen so. Doch die verantwortlichen Politiker stellen sich weiter quer. Mit der Veröffentlichung des Buches "Rasen im Treibhaus - Warum Deutschland ein Tempolimit braucht" von Wolfgang Zängl will der DNR auf einer Pressekonferenz gemeinsam mit dem Autor und dem Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) die Hintergründe der Verhinderung eines Tempolimits in Deutschland erläutern und somit den Druck auf die politischen Entscheidungsträger erhöhen.

    Dazu laden wir herzlich ein.

Pressekontakt:
Deutscher Naturschutzring
Am Michaelshof 8-10
53177 Bonn
Tel.: 0228-35 90 05
Dr. Helmut Röscheisen,
mobil: 0160 97 209 108

Original-Content von: Deutscher Naturschutzring, übermittelt durch news aktuell