PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von The Economist mehr verpassen.

11.12.2020 – 10:47

The Economist

The Economist: Zwangsarbeit in Chaguan | Unternehmensbilanzen | Wirtschaftsforschung | Corona und Glühwein

The Economist: Zwangsarbeit in Chaguan | Unternehmensbilanzen | Wirtschaftsforschung | Corona und Glühwein
  • Bild-Infos
  • Download

Unsere Titelseite dieser Woche befasst sich mit dem Thema Inflation. Die Annahme einer niedrigen Inflation ist in der Wirtschaftspolitik und den Finanzmärkten fest verankert. Sie erklärt, warum sich Regierungen in großem Umfang verschulden können, Zentralbanken Unmengen von Schulden aufkaufen und Aktienmärkte selbst dann steigen, wenn Covid-19 wütet. Das Ende der niedrigen Inflation vorherzusagen, ist eine Art von Glaubensabfall. Doch eine immer lauter werdende Gruppe von Andersdenkenden glaubt, dass die Welt aus der Pandemie in eine Ära höherer Inflation eintreten könnte. Ihre Argumente sind kaum überwältigend, aber sie sind auch nicht unbegründet. Selbst eine geringe Wahrscheinlichkeit, mit einem Inflationsanstieg konfrontiert zu werden, ist besorgniserregend, weil der Schuldenberg so groß ist und die Bilanzen der Zentralbanken aufgebläht sind. Anstatt das Risiko zu ignorieren, sollten die Regierungen jetzt Maßnahmen ergreifen, um sich dagegen zu versichern.

Weitere Themen:

Chaguan

China verschärft sein Vorgehen in Xinjiang. Unser Kolumnist stattet einem Fabrikkomplex einen ungebetenen Besuch ab, der beschuldigt wird, uigurische Zwangsarbeiter einzusetzen

Unternehmensbilanzen

Ein Jahr der wilden Kapitalbeschaffung. Unternehmen haben im Jahr 2020 mehr Fremd- und Eigenkapital aufgebracht als je zuvor. Was nun?

Wirtschaftsforschung

Hungrig nach Wissen. Wie wählen Ökonomen die Länder aus, über die sie eine Studie schreiben? Wir schauen uns die Daten an

Antisemitismus in Amerika

Heute hier, morgen in der Zone. Die Bundesregierung verklagt ein Dorf im Bundesstaat New York wegen religiöser Diskriminierung (schon wieder)

Wasserstoffbetriebener Flug

Aller Anfang ist schwer... Einige Leute würden gerne Kohlenwasserstoff als Flugtreibstoff durch Wasserstoff ersetzen. Ist das praktikabel?

Trans-Rechte

Jungen und Mädchen. Die Besorgnis über die medizinische Behandlung von Kindern, die sich als transgender bezeichnen, wächst

Besonders interessant für unsere Leser in Deutschland:

Deutschland und Covid-19: Die Freuden und Gefahren des Glühweintrinkens

Die Jahresvorschau von The Economist:

The World in 2021 - Ein Jahr des Glücks, der Risikobereitschaft und des Zufalls

The Economist listet die 10 wichtigsten Trends und Themen, die das kommende Jahr prägen werden.

Ein Weckruf für andere Risiken: Akademiker und Analysten, von denen viele seit Jahren vor der Gefahr einer Pandemie gewarnt haben, werden versuchen, ein enges Zeitfenster zu nutzen, um die politischen Entscheidungsträger dazu zu bewegen, andere vernachlässigte Risiken wie Antibiotikaresistenz und Nuklearterrorismus ernster zu nehmen. Wünschen Sie ihnen Glück.

Alle 10 Themen lesen Sie hier.

Für Interviewanfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Christoph Lapczyna | PLÜCOM
Tel. +49 (0)40 790 21 89-90
E-Mail: cl@pluecom.de

Über The Economist (http://www.economist.com)
Mit einem wachsenden globalen Publikum und einem Ruf für aufschlussreiche Analysen und Perspektiven auf jeden Aspekt des Weltgeschehens ist The Economist eine der anerkanntesten und am meisten gelesenen Publikationen zu aktuellen Themen weltweit. Zusätzlich zu den wöchentlichen Print- und Digitalausgaben und der Website veröffentlicht The Economist Espresso, eine tägliche Nachrichten-App, Global Business Review, ein zweisprachiges englisch-chinesisches Produkt und Economist VR, eine Virtual-Reality-App. Economist Radio produziert mehrere Podcasts pro Woche, und Economist Films produziert Kurz- und Langformat-Videos. The Economist unterhält starke Social Communities auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Snapchat, LINE, Medium und anderen sozialen Netzwerken. The Economist wurde mit vielen redaktionellen und Marketing-Auszeichnungen ausgezeichnet und wurde im Trusting News Project Report 2017 zur vertrauenswürdigsten Nachrichtenquelle gewählt.