Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von The Economist

19.09.2019 – 16:43

The Economist

The Economist: Kohlendioxid | Israel | Klimakapitalisten | Saudi Arabien | Kohleausstieg

The Economist: Kohlendioxid | Israel | Klimakapitalisten | Saudi Arabien | Kohleausstieg
  • Bild-Infos
  • Download

Die Ausgabe dieser Woche widmet sich ausschließlich dem Klimawandel. Die Streifen auf unserem Umschlag, entwickelt von Ed Hawkins von der University of Reading, repräsentieren den Zeitraum von 1850 bis 2018. Die Farbe markiert die Jahrestemperatur im Vergleich zum Durchschnitt der Jahre 1971-2000.

Wir haben festgestellt, dass das Klima, sei es in der demokratischen Politik oder in russischen Träumen von der Öffnung einer arktischen Meerespassage, heute alles betrifft, worüber wir schreiben. Um dies zu veranschaulichen, haben wir beschlossen, Artikel über die Klimakrise und was man dagegen tun kann, in alle Teile der Berichterstattung dieser Woche einzubinden. Da die Prozesse, die den Klimawandel erzwingen, in die Grundlagen der Weltwirtschaft und der Geopolitik eingebettet sind, müssen Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels ähnlich weitreichend und umfassend sein, wie unsere Titelgeschichte erläutert. Die Dekarbonisierung einer Volkswirtschaft ist keine einfache Subtraktion, sondern erfordert eine nahezu vollständige Überarbeitung.

Weitere Themen:

Klimawandel

Die Kohlendioxidemissionen steigen. Sie zu reduzieren ist eine monumentale Herausforderung.

Israel

Die Herrschaft von König Bibi endet. Israels Premierminister hat seine Mehrheit, die Hoffnung auf Immunität und die Aura der Unbesiegbarkeit verloren.

Klimakapitalisten

Das nicht so dreckige Dutzend. Einige Tycoons investieren beachtliche Summen in klimafreundliche Investitionsprojekte und erwarten hohe Renditen.

Die saudischen Angriffe

Abqaiq das Pulverfass. Niemand will einen Krieg im Nahen Osten. Deshalb erfordert die iranische Aggression eine harte Antwort.

Grüne neue Deals

Demokraten präsentieren große Pläne, um mit dem Klimawandel umzugehen. Wie hoch sind die Chancen, dass sie einen Unterschied machen würden?

Lektionen von Stephen Schwarzman

Wie man ein Vermächtnis aufbaut

Polarlichter

Ein wärmeres Russland? Keine schlechte Sache, denken einige Russen, besonders im gefrorenen Sibirien.

Besonders interessant für unsere Leser in Deutschland:

Der Kohlausstieg - teuer, komplex und kontrovers

Siemens - niemand hat gesagt, dass der Umbau von Europas größtem Konglomerat einfach sein würde

The World Ahead

Die Zukunft der Landwirtschaft. Die Kuh von morgen: Sensoren und KI finden ihren Weg in den Bauernhof.

Economist Film

Klimawandel: das Problem mit den Bäumen. Die Baumpflanzung wurde als Lösung für den Klimawandel begrüßt. Aber wie viel können Bäume wirklich tun, um der globalen Erwärmung zu begegnen?

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Christoph Lapczyna | plümer)communications
Tel. +49 (0)40 790 21 89-90
E-Mail: cl@pluecom.de

Über The Economist (http://www.economist.com)
Mit einem wachsenden globalen Publikum und einem Ruf für aufschlussreiche 
Analysen und Perspektiven auf jeden Aspekt des Weltgeschehens ist The Economist 
eine der anerkanntesten und am meisten gelesenen Publikationen zu aktuellen 
Themen weltweit. Zusätzlich zu den wöchentlichen Print- und Digitalausgaben und 
der Website veröffentlicht The Economist Espresso, eine tägliche 
Nachrichten-App, Global Business Review, ein zweisprachiges 
englisch-chinesisches Produkt und Economist VR, eine Virtual-Reality-App. 
Economist Radio produziert mehrere Podcasts pro Woche, und Economist Films 
produziert Kurz- und Langformat-Videos. The Economist unterhält starke Social 
Communities auf Facebook, Twitter, LinkedIn, Snapchat, LINE, Medium und anderen 
sozialen Netzwerken. The Economist wurde mit vielen redaktionellen und 
Marketing-Auszeichnungen ausgezeichnet und wurde im Trusting News Project Report
2017 zur vertrauenswürdigsten Nachrichtenquelle gewählt.