Das könnte Sie auch interessieren:

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

Big Bang zum Abschluss: Wer gewinnt das Finale der ProSieben-Show "Masters of Dance"?

Unterföhring (ots) - Wer gewinnt die ProSieben-Show "Masters of Dance"? Im großen Finale am Donnerstag, 10. ...

04.08.2008 – 17:40

Bavaria Film GmbH

"Streiflichter": Presse Update vom 4.8.2008

    München/Geiselgasteig (ots)

In der jüngsten Ausgabe der "Streiflichter", dem Presse-Update der Bavaria Film Gruppe, informieren wir Sie u.a. über folgende Themen:

    Morgen, am 5. August 2008 startet Michael Bully Herbig in München sein neues Kinoprojekt: "Wickie und die starken Männer". Ort des Geschehens: Die rund 3000 Quadratmeter große Bayerische Filmhalle, das Studio 12 auf dem Bavaria Film Gelände in Geiselgasteig.

    Bavaria Production Services setzt für die aktuellen Folgen von der Produktion "Wie erziehe ich meine Eltern", die die Bavaria Fernsehproduktion seit 23. Juli 2008 in Erfurt für die ARD realisiert, einen file-basierten Workflow auf der Basis eines HD-Produktionssystems (Sony XDCAM/AVID MediaComposer) ein.

    Seit dem 1. August verantwortet Dr. Robert Lackner (43) den Ausbau neuer Geschäftsfelder in den Bereichen Dienstleistung und Home Video bei der Bavaria Film GmbH. Als Director Business Development wird Lackner auch Mitglied der Geschäftsleitung.

    Ob todkranker Brillenpinguin oder fehlernährtes Leopardenbaby - ab dem 29. Juli 2008 kümmert sich die "Tierärztin Dr. Mertens" wieder um die jungen und alten Patienten des Leipziger Zoos. Nach den hervorragenden Durchschnittswerten der zweiten Staffel von 5,48 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 19,6 Prozent beginnen jetzt die Dreharbeiten zu 13 neuen Folgen mit Elisabeth Lanz als Dr. Susanne Mertens.

    "Tatort: In eigener Sache" ist der zweite Fall des Ermittlergespanns Lannert / Bootz. Ihr erster Fall "Hart an der Grenze" (eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit der Maran Film) fesselte 7,9 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 21.8 Prozent) und war ein fulminanter Einstieg für die beiden neuen Kommissare.

    Die neue vierteilige Doku-Serie "Die Job-Agenten", produziert von First Entertainment für das SWR Fernsehen, wird vom 7. August an donnerstags von 21 Uhr bis 21.45 Uhr ausgestrahlt.

    | Weitere Meldungen unter: www.bavaria-film.de/streiflichter

Pressekontakt:
Marc Haug
089/6499-3919
presse@bavaria-film.de

Original-Content von: Bavaria Film GmbH, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bavaria Film GmbH
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung