PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Skoda Auto Deutschland GmbH mehr verpassen.

21.10.2021 – 10:41

Skoda Auto Deutschland GmbH

Eine Million Bäume gepflanzt: ŠKODA AUTO erreicht Meilenstein mit CSR-Initiative ,Ein Auto, ein Baum‘

Eine Million Bäume gepflanzt: ŠKODA AUTO erreicht Meilenstein mit CSR-Initiative ,Ein Auto, ein Baum‘
  • Bild-Infos
  • Download

Mladá Boleslav (ots)

› ŠKODA AUTO pflanzt einmillionsten Baum seit Start der Initiative im Jahr 2007

› Fläche der inzwischen gepflanzten Bäume entspricht 347 Fußballfeldern oder 227 Hektar

› ŠKODA AUTO bündelt vielfältige Nachhaltigkeitsmaßnahmen in der ,GreenFuture‘-Strategie

Im Rahmen seiner 2007 gestarteten CSR-Initiative ,Ein Auto, ein Baum‘ hat ŠKODA AUTO gestern in Mladá Boleslav den einmillionsten Baum gepflanzt. Für jedes Fahrzeug, das der Automobilhersteller in Tschechien an Kunden ausliefert, bringt das Unternehmen einen Setzling aus. Darüber hinaus engagiert sich ŠKODA AUTO auch in zahlreichen weiteren Projekten an seinen internationalen Standorten umfassend für Nachhaltigkeit und Artenschutz.

Maren Gräf, ŠKODA AUTO Vorständin für Personalwesen, betont: „Für jedes in Tschechien ausgelieferte Fahrzeug pflanzen wir einen Baum und engagieren uns auf diese Weise aktiv für Wiederaufforstung. Gleichzeitig leisten wir mit dieser CSR-Initiative einen Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt. Ich freue mich, dass wir nun bereits den einmillionsten Baum pflanzen konnten und so in der Heimat von ŠKODA AUTO einen langfristigen Beitrag zum Umweltschutz leisten können. Nachhaltigkeit spielt für uns eine entscheidende Rolle im Transformationsprozess und ist fest in unserer NEXT LEVEL – ŠKODA STRATEGY 2030 verankert.“

Vertreter von ŠKODA AUTO, der Stadt Mladá Boleslav sowie der Partnerschaftsstiftung (Nadace partnerství) waren anwesend, als der einmillionste Baum – eine Stieleiche – im Drei-Kaiser-Park in Mladá Boleslav gesetzt wurde. In den kommenden Tagen folgen weitere Pflanzungen an den tschechischen Standorten des Automobilherstellers: Ein Ginkgo biloba als 1.000.001. Baum der Initiative im Schlosspark in Vrchlabí sowie eine Rosskastanie als 1.000.002. Baum in Solnice unweit des Werks Kvasiny.

Ende dieses Jahres werden auf diese Weise insgesamt 1.093.000 neue Bäume an mehr als 170 Orten stehen. Sie erstrecken sich umgerechnet über eine Gesamtfläche von 347 Fußballfeldern oder 227 Hektar neuem Wald. An dem Projekt sind insgesamt 190 Partner aus der ganzen Tschechischen Republik beteiligt.

In Zusammenarbeit mit der Partnerschaftsstiftung wird jährlich ein Förderprogramm über das Grantys-System ausgeschrieben. Eine Kommission aus Vertretern von ŠKODA AUTO und der Stiftung wählt aus den Bewerbungen von Städten, Gemeinden, gemeinnützigen Organisationen, Schulen, Nationalparks oder anderer Einrichtungen Projekte aus, die unterstützt werden sollen. Die bezuschussten Organisationen beschaffen die Bäume, ŠKODA AUTO trägt die Kosten für die Setzlinge und stellt darüber hinaus fünf Prozent der ausgezahlten Fördersumme zur Verfügung, um die Bäume zu pflegen und zu bewässern. Seit 2017 können sich im Rahmen der Initiative auch ŠKODA Händler und Kunden engagieren. Allein 2021 wurden bisher 36 Anträge unterstützt.

Seit 2016 betreibt ŠKODA AUTO die Website www.hlaslesa.cz. Dort können Pflanzungen registriert werden, damit sich nachvollziehen lässt, wo in Tschechien bereits ,ŠKODA Bäume‘ stehen. Seit Anfang dieses Jahres wird so jeder Baum auf der Website erfasst.

Auch über die Initiative hinaus engagiert sich ŠKODA für Artenvielfalt und die Pflege der Vegetation. Auf den Geländen der drei tschechischen Produktionsstandorte stehen über 1.400 Bäume, Hecken und Sträucher, die sich über eine Fläche von mehr als 27.500 Quadratmeter erstrecken. Sie bieten Lebensraum für zahlreiche Insektenarten und andere Tiere, zudem stehen knapp 100.000 Quadratmeter Fläche für einheimische Blühpflanzen zur Verfügung. Im Hauptwerk in Mladá Boleslav pflegt ŠKODA AUTO 22.000 Quadratmeter Grünland, Dachbegrünung sowie eine 700 Quadratmeter große, geschützte Hummelwiese. Am Standort Vrchlabí beherbergen vier Bienenstöcke im Sommer 240.000 und im Winter 60.000 Honigbienen.

In Indien unterstützt der Automobilhersteller in der Region von Latur rund um die indischen Werke Aurangabad und Pune im Bundesstaat Maharashtra ein Entwicklungsprojekt: Insgesamt wurden dort bisher 27.000 Bäume gepflanzt, fünf Modellfarmen aufgebaut und 100 Personen im Bereich der nachhaltigen Bewirtschaftung geschult. Im Ergebnis haben sich Wasserverfügbarkeit und die Möglichkeiten landwirtschaftlicher Kultivierung in der sehr trockenen Region durch die getroffenen Maßnahmen deutlich verbessert. Zusammen mit der International Association for Human Values in Indien (IAHV) pflanzt ŠKODA AUTO im Rahmen der Initiative 10.000 Obstbäume in der Region Taluka Shirur in Pune, Maharashtra. Die Bäume werden auf den Anbauflächen der Landwirte vor Ort gepflanzt und sollen mittelfristig zum Lebensunterhalt der Farmer beitragen.

Sein Engagement für Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette sowie konkrete Maßnahmen, um den ökologischen Fußabdruck seiner Unternehmenstätigkeit zu minimieren, bündelt ŠKODA AUTO unter dem Dach seiner ,Green Future‘-Strategie: Umweltauswirkungen, die sich aus der Unternehmenstätigkeit ergeben, werden konsequent weiter minimiert.

Pressekontakt:

Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell