Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Lafontaine verschiebt Iranreise

    Berlin (ots) - Das Vorhaben von Oskar Lafontaine, im April nach Iran zu reisen, ist geplatzt. Der Chef der Linksfraktion im Bundestag sagte nach einem Bericht des "Tagesspiegel" (Donnerstag-Ausgabe) die Reise ab, nachdem aus Teheran bis zum Osterwochenende keine konkreten Vorschläge für ein Besuchsprogramm vorlagen. Offiziell nannte Lafontaines Sprecher Hendrik Thalheim der Zeitung zur Begründung "Terminschwierigkeiten". Er betonte, die Reise solle nach Möglichkeit nachgeholt werden. Ein Zeitpunkt steht aber nicht fest.

    Rückfragen: Politikredaktion, Matthias Meisner, Telefon 030/26009-219

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: