Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Ex-Präsident des Bundesarbeitsgerichts Dieterich hält französische Pläne zum Kündigungsschutz für bedenklich

    Berlin (ots) - Thomas Dieterich, der frühere Präsident des Bundesarbeitsgerichts, hält die Pläne der französischen Regierung, den Kündigungsschutz für jüngere Arbeitnehmer einzuschränken, für bedenklich. "Allein das Alter darf nicht Anknüpfungspunkt für Differenzierung sein", sagte er dem Tagesspiegel (Freitagausgabe). "Ich habe starke Zweifel daran, dass eine solche Regelung mit europäischem Gemeinschaftsrecht vereinbar ist." Der Ex-Verfassungsrichter verweist darauf, dass der Europäische Gerichtshof (EuGH) kürzlich in einem Urteil die deutsche Sonderregelung für ältere Arbeitnehmer moniert habe. In Deutschland können derzeit über 52-jährige ohne Sachgrund befristet eingestellt werden. Die Bundesregierung muss dieses Gesetz nun überarbeiten. Dieterich sagte, eine Differenzierung dürfe nicht pauschal nach dem Alter erfolgen.

    Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Tagesspiegel: Tel. (030) 7262626-00

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: