Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Schily für Olivenöl geehrt

    Berlin (ots) - Otto Schily, früherer Bundesinnenminister und Besitzer eines Olivenhains in der Toskana, ist an diesem Wochenende in Siena von den italienischen Olivenölproduzenten mit der "Goldenen Ampulle" geehrt worden. Das berichtet der "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). Diesen Preis  verleiht die Vereinigung der Ölproduzenten an Persönlichkeiten aus Kultur und Politik, die sich für Olivenöl stark gemacht haben. Schily, der laut "tagesspiegel" gelegentlich damit kokettiert, er sei ein italienischer Kleinbauer, besitzt in Asciano, 26 Kilometer von Siena entfernt, ein Landgut und produziert Öl aus dem eigenen Olivenhain. Die Flaschen mit echtem Kaltgepressten aus dem Hause Schily seien unter den Kollegen im Kabinett Schröder enorm beliebt gewesen, zitierte der "Tagesspiegel" Sienas Handelskammerpräsident Vittorio Galgani bei der Preisverleihung im Rathaus von Siena. Schily ergänzte dem Blatt zufolge, man habe ihn dort schon den Landwirtschaftsminister genannt.

    Für Rückfragen: Andreas Oswald 030/26009 - 391

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: