Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Baden-Württembergischer Finanzminister Stratthaus (CDU): Eigenheimförderung nicht völlig abschaffen

    Berlin (ots) - Der baden-württembergische Finanzminister Gerhard Stratthaus (CDU) fordert vor Beginn der Koalitionsverhandlungen in Berlin beide Seiten zu raschen Sparmaßnahmen auf. Es sei klar, sagte Stratthaus dem "Tagesspiegel am Sonntag",  dass "bereits im Haushalt 2006 mit dem Subventionsabbau und Sparmaßnahmen begonnen werden muss". Nur so könne es gelingen, ein Jahr später die Kriterien des EU-Stabilitätspaktes wieder einzuhalten.

    "Klar ist, dass auch die Eigenheimzulage kein Tabu sein kann", sagte der Stuutgarter Finanzminister weiter. Eine völlige Abschaffung der Förderung, wie sie die SPD fordert, sei allerdings nicht zu erwarten. "Wir brauchen auch in Zukunft eine Förderung des Eigenheimbaues, wenn auch nicht unbedingt als Steuerzulage."

    Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel am Sonntag, Ressort Wirtschaft, Telefon: 030 26009-260

Rückfragen bitte an:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: