Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Der Tagesspiegel
Keine Meldung von Der Tagesspiegel mehr verpassen.

19.04.2005 – 15:04

Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Exportwirtschaft sieht Kapitalismus-Kritik der SPD als "dumme Wahlkampfrhetorik"

    Berlin (ots)

Der Präsident des Bundesverbands des Groß- und Außenhandels (BGA), Anton Börner, hat die Kapitalismus-Kritik der SPD als "dumme Wahlkampfrhetorik" zurückgewiesen. Dem Tagesspiegel (Dienstagausgabe) sagte Börner, mit ihrem indirekten Boykott-Aufruf zeige die stellvertretende SPD-Vorsitzende Ute Vogt ihre Ignoranz. "Solche Politiker disqualifizieren sich von selber." Die SPD zerschlage zudem jede Glaubwürdigkeit, wenn Bundeskanzler Gerhard Schröder sich gleichzeitig vor allem für Großunternehmen einsetze. "Die SPD steht innerlich vor dem Zerreißen und glaubt offensichtlich, dass sie die letzten rhetorischen Bomben zünden muss, um einigermaßen über die NRW-Wahl zu kommen. Wer die Wähler für so blöd hält und glaubt, dass die auf so einen Unsinn reinfallen, dem kann man nicht helfen." Unternehmen seien keine karitativen Veranstaltungen. "Ein Unternehmen muss sich mehr denn je im Weltmarkt bewähren und Geld verdienen. Arbeitsplätze werden da geschaffen, wo es sich rechnet und nicht da, wo ein paar bornierte Politiker glauben, dass man sie schaffen muss", sagte Börner. Die Debatte über den Standort Deutschland müsse jedoch nach der NRW-Wahl weitergehen, denn der deutsche Mittelstand warte dringend auf weitere Entlastungen.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Ressort Wirtschaft, Telefon 030/26009-260


ots-Originaltext: Der Tagesspiegel

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=2790
Rückfragen bitte an:

Der Tagesspiegel
Thomas Wurster
Chef vom Dienst
Telefon: 030-260 09-419
Fax: 030-260 09-622
Email: thomas.wurster@tagesspiegel.de

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel
Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel