Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: EVP-Fraktionschef Weber fordert vor Macron-Rede Entgegenkommen von CDU/CSU

Berlin (ots) - Berlin - Vor der Rede des französischen Präsidenten Emmanuel Macron an diesem Dienstag im Europaparlament hat der Vorsitzende der EVP-Fraktion, Manfred Weber, von der Unions-Fraktion im Bundestag mehr Kompromissbereitschaft gefordert. In der Debatte über eine Weiterentwicklung des Euro-Rettungsmechanismus ESM zu einem Europäischen Währungsfonds sei es "klar, dass wir in dieser Phase einen Konsens mit Frankreich finden müssen", sagte der CSU-Vizechef dem "Tagesspiegel" (Dienstagausgabe). Den geplanten Europäischen Währungsfonds verteidigte Weber mit den Worten: "Mögliche künftige Krisen muss Europa ohne Donald Trump bewältigen können." Anders als zu Beginn des Jahrzehnts sei die Euro-Zone bei der Gestaltung von Hilfsprogrammen von Krisenstaaten nicht mehr auf die Expertise des in Washington beheimateten Internationalen Währungsfonds (IWF) angewiesen, sagte er zur Begründung. Die Unions-Fraktion im Bundestag steht der Einrichtung eines Europäischen Währungsfonds skeptisch gegenüber.

Das vollständige Interview unter: https://www.tagesspiegel.de/politik/evp-fraktionschef-weber-im-interview-wir-muessen-einen-konsens-mit-frankreich-finden/21180024.html

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chefin vom Dienst
Patricia Wolf
Telefon: 030-29021 14013
E-Mail: cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: