Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Zum FDP-Parteitag meint der Tagesspiegel:

Berlin (ots) - "Dank ihres Generalsekretärs erinnert sich die FDP des Begriffs Liberalismus. Guido Westerwelle kann dankbar sein, dass Christian Lindner eine Rede unter seinem möglichen Niveau gehalten hat. Wer aber Ralf Dahrendorf freihändig zitieren kann, der wird auch dessen Wort von der entscheidenden Bedeutung eines ausgewogenen Verhältnisses zwischen Initiative, Exekutive und Kontrolle kennen. Lindner hat sich kontrolliert und der FDP im Stuttgarter Staatstheater ein Schauspiel erspart. Eines, wie es Mitte der 90er die SPD in Mannheim veranstaltete, als sie ihren Parteichef stürzte."

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-29021-14013
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: