Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Westerwelle sieht positive Signale aus Moskau vor Nato-Gipfel

Berlin (ots) - Berlin - Außenminister Guido Westerwelle (FDP) hat die Teilnahme des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew am Nato-Gipfel in Lissabon begrüßt. Auch dass Russland erwäge, sich an der Raketenabwehr zu beteiligen, sei "ein sehr positives Signal", sagte er in einem gemeinsamen Interview mit seinem polnischen Amtskollegen Radoslaw Sikorski dem Berliner "Tagesspiegel" und der polnischen Tageszeitung "Gazeta Wyborcza" (Freitagsausgaben). "All das zeigt, dass Moskau bereit ist, international eine verantwortungsvolle Rolle zu übernehmen". Westerwelle kündigte zugleich an, das Engagement Deutschlands zur Lösung des Transnistrien-Konflikts im Rahmen der "östlichen Partnerschaft" der EU zu vertiefen. "Das ist direkt vor unserer Haustür, da müssen wir uns kümmern", sagte der FDP-Politiker weiter.

Inhaltliche Rückfragen richten Sie bitte an: Der Tagesspiegel, Newsroom, Telefon: 030-29021-14909.

Pressekontakt:

Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: