Der Tagesspiegel

Der Tagesspiegel: Sachsens Ministerpräsident Tillich strebt 2009 wieder CDU-Alleinregierung an

    Berlin (ots) - Berlin - Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) strebt an, nach der Landtagswahl im nächsten Jahr eine CDU-Alleinregierung zu bilden. "Wenn wir es schaffen, die kleinen Parteien, vor allem natürlich die NPD, aus dem Landtag zu verdrängen, kann es uns durchaus gelingen, wieder allein die Regierung zu stellen. Nicht durch die absolute, sondern durch eine regierungsfähige Mehrheit", sagte Tillich, der auch CDU-Landesvorsitzender ist, dem "Tagesspiegel am Sonntag". Sollte dies nicht gelingen, sei er "offen für alle Parteien außer der NPD und der Linkspartei". Seit die CDU bei der Landtagswahl im Jahr 2004 keine regierungsfähige eigene Mehrheit mehr erreicht hatte, wird Sachsen von einer Koalition aus CDU und SPD regiert.

    Bei Rückfragen: Der Tagesspiegel Politikreaktion Tel.: 030/26009389

Pressekontakt:
Der Tagesspiegel
Chef vom Dienst
Thomas Wurster
Telefon: 030-260 09-308
Fax: 030-260 09-622
cvd@tagesspiegel.de
 

Original-Content von: Der Tagesspiegel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Der Tagesspiegel

Das könnte Sie auch interessieren: