Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ProSieben

12.11.2002 – 11:06

ProSieben

Drehstart: "Mörderische Elite" (AT)

    München (ots)

Heute fällt die erste Klappe für den gleichnamigen
ProSieben-Thriller mit Mina Tander, Niels Bruno Schmidt, Philipp
Hochmair und Ulrich Noethen in den Hauptrollen
    
    Auf Schloss Weikersheim (bei Rothenburg o.d. Tauber) haben heute
unter der Regie von Florian Baxmeyer die Dreharbeiten für den
ProSieben-Thriller "Mörderische Elite" (AT) begonnen. Der Sender gibt
erneut einem hoffnungsvollen Nachwuchs-Regisseur die Gelegenheit,
seinen ersten 90-Minüter zu inszenieren. Florian Baxmeyer stellte
sein Können bereits mit dem mehrfach preisgekrönten Kurzfilm "Rote
Jacke" unter Beweis. Für sein TV-Debüt stehen Mina Tander ("Wen küsst
die Braut?"), Niels Bruno Schmidt ("Schicksalsspiel"), Philipp
Hochmair ("Das Experiment") und Ulrich Noethen ("Das Sams", "Bibi
Blocksberg") vor der Kamera.
    
    Die quirlige und überdurchschnittlich begabte Jenny (Mina Tander)
gehört zur hoffnungsvollen Intelligenz-Elite des Landes. Als sie bei
ihrer Abiturfeier zur Aufnahmeprüfung an der renommierten Universität
Gotthilf-Meyer eingeladen wird, schlägt sie dies aus. Der Grund: Ihr
Vater sitzt unschuldig im Gefängnis. Da Jenny ihn nach dem Tod der
Mutter nicht im Stich lassen will, strebt sie ein Revisionsverfahren
für ihn an. Erst als ihr Vater und ihr bester Freund Cengiz (Niels
Bruno Schmidt) ihr gründlich ins Gewissen reden, ist sie doch bereit,
diese große Chance zu nutzen und die Prüfung abzulegen. Was sie nicht
weiß: Als Spezialistin für Kryptographie (Entschlüsseln
elektronischer Daten) steht sie längst auf der Wunschliste des
Stiftungsvorsitzenden Klee (Ulrich Noethen), der mittellose und
begabte Studenten fördert.
    
    Als Jenny aufgrund eines Temperamentausbruchs bei der
Aufnahmeprüfung durchfällt, lernt sie den charmanten und
gutaussehenden Studenten Henning (Philipp Hochmair) kennen. Er will
ihr helfen, doch noch aufgenommen zu werden. Vorausgesetzt, sie tritt
der Stiftung bei, dessen Vorsitzender Klee ist. Wer sich allerdings
nicht genauestens an die Spielregeln hält, bekommt es mit Klees
Kaltblütigkeit zu tun ...
    
    Als sie einwilligt, erhält sie prompt eine Studienzusage, darüber
hinaus ein luxuriös ausgestattetes Zimmer und großzügiges
Studiengeld. Doch dann geschieht ein Mord an der Uni. Hat etwa
Henning damit zu tun? Und welche Rolle spielen Klee und das
Computergramm, das Jenny dringend fertig stellen soll?
    
    "Mörderische Elite" (AT) ist eine Produktion der Arbor TV
Filmproduktion GmbH ("Santa Claudia") im Auftrag von ProSieben.
Producerin ist Bernadette Schugg, verantwortliche Redakteurin bei
ProSieben Katrin Holetzeck. Gedreht wird auf Schloss Weikersheim und
in München bis 16. Dezember 2002.
    
    
ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Bei Fragen:
ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Kontakt: Nicole Karg
Tel. 089/9507-1179, Fax -1194
nicole.karg@ProSieben.de

Fotoredaktion: Susanne Karl
Tel. 089/9507-1173, Fax -1172
susanne.karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben
Weitere Meldungen: ProSieben