Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von ProSieben

30.08.2002 – 08:00

ProSieben

Der neue Dienstag auf ProSieben

    München (ots)

Die Prime Time ab 3. September 2002: Um 20.15 Uhr öffnet "Emergency Room - Die Notaufnahme" zum siebten Mal seine Tore. "Endlich wieder Spaß am Sex" haben die Zuschauer ab 21.15 Uhr mit neuen New Yorker (Liebes-)Abenteuern in "Sex and the City" und - als Deutschland-Premiere - der frech-freizügigen Erfolgs-Sitcom "Coupling - Wer mit wem?"

    "EMERGENCY ROOM - DIE NOTAUFNAHME"     22 Episoden der siebten Staffel dienstags um 20.15 Uhr als Deutschland-Premiere

    Wie nah Leben und Tod beieinander liegen ... Der Alltag der bekanntesten Notaufnahme der Welt hat 2001 auf ProSieben bis zu 3,11 Millionen Zuschauer ab drei Jahren gefesselt. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte das Format einen Marktanteil von bis zu 19,5 Prozent. "ER" ist die erfolgreichste Drama-Serie der Fernsehgeschichte. Sie wird selbst von Kritikern hoch gelobt und hat bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten.

    Auch in der siebten Staffel der Erfolgsserie bestimmen kleine und große Schicksale die Arbeit in der Notaufnahme: Dr. Greene (Anthony Edwards) arrangiert für den schwer herzkranken Tom (John Pyper-Ferguson) eine Nottrauung. Es ist nicht sicher, ob der Patient den eigentlich geplanten Hochzeitstermin erleben wird ... Trent (Blake Heron) reagiert geschockt: Er erfährt, dass er HIV-positiv ist - und seine Familie seit seiner Geburt davon wusste. Blindlings läuft er aus dem Krankenhaus und wird auf der Straße von einem Auto erfasst ... Bei Vollmond dreht nicht nur ein fanatischer Mister-Spock-Anhänger durch ... Eine junge Frau löst eine Katastrophe aus. Sie will sich das Leben nehmen und stellt ihr Auto auf einem viel befahrenen Bahngleis ab ... Frank (Troy Evans) aus der Verwaltung lässt alle Patienten, die ihre Rechnung nicht sofort begleichen, rigoros von einem befreundeten Polizisten verhaften ... Als ein schwer verletzter Latino eingeliefert wird, schaltet Dr. Weaver (Laura Innes) die Behörden ein. Sie hat richtig vermutet: Der Mann hat keine Aufenthaltserlaubnis. Kurze Zeit später werden noch mehr verletzte Ausländer in die Notaufnahme gebracht. Ihnen allen droht im Anschluss an die Behandlung die Ausweisung aus den USA. Dr. Kovac (Goran Visnjic) verhilft einem der Arbeiter zur Flucht - und riskiert so seinen Arbeitsplatz ...

    "SEX AND THE CITY"     Die zwei letzten Episoden der zweiten und 44 der dritten, vierten und fünften Staffel dienstags um 21.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV

    Carrie, Samantha, Charlotte und Miranda wurden für Millionen von Amerikanerinnen zum Vorbild. Die Begeisterung der deutschen "Sex and the City"-Fans steht dem in nichts nach: Bis zu drei Millionen Zuschauer ab drei Jahren erreichte das preisgekrönte Format von Erfolgsautor Darren Star (u.a. "Beverly Hills 90210" und "Melrose Place") seit Sendestart auf ProSieben. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen verbuchte die Serie einen Marktanteil von bis zu 18,4 Prozent. Nicht nur die Liebesabenteuer der attraktiven Mittdreißigerinnen inspirieren - Sarah Jessica Parker und ihren Kolleginnen sind längst international Trendsetter in Sachen Mode, ihre Outfits rangieren unter "must have".

    Dating, mating and relating ... Für ihre Kolumne geht die attraktive New Yorkerin Carrie Bradshaw alias Sarah Jessica Parker wöchentlich den essentiellen Fragen des (Liebes-) Lebens auf den Grund. Unterstützung und v.a. Stoff für ihre Artikel bekommt sie von ihren drei Freundinnen, der heißblütigen PR-Agentin Samantha (Kim Cattrall), der romantischen Galeristin Charlotte (Kristin Davis) und Miranda (Cynthia Nixon), einer toughen Anwältin ...

    "COUPLING - WER MIT WEM?"     22 Episoden der ersten bis dritten Staffel dienstags um 21.45 Uhr als Deutschland-Premiere

    Sechs "Thirtysomethings" zwischen Liebe, Sex und Leidenschaft ... Was passiert, wenn sich ein Mann und eine Frau verlieben und ihre (Ex-)Freunde mit in die Beziehung bringen? "Coupling" gewährt Einblick in Liebeslust und Liebesleid von sechs "Thirtysomethings". Erfrischend ehrlich und mit offenherzigem Humor nimmt die Erfolgs-Sitcom aus England die Eigenarten der Geschlechter auf die Schippe und lässt - im Gegensatz zu "Sex and the City" - auch die männliche Sicht zu Wort kommen. "Coupling" wurde 2001 mit der "Silbernen Rose von Montreux" ausgezeichnet, die Cologne Conference wählte die Serie letztes Jahr unter die zehn innovativsten Fernsehprogramme.

    Steve (Jack Davenport) hat Probleme, seine Beziehung mit Jane (Gina Bellman) zu beenden. Er kann ihren sexuellen Reizen einfach nicht widerstehen. Mit seinem besten Freund Jeff (Richard Coyle) als Beistand trifft er Jane in einer Bar, um endlich Schluss zu machen. Doch schon kurze Zeit später sind alle guten Vorsätze vergessen. Im Waschraum kommt es zum heißen Vorspiel. Auf der hektischen Suche nach einem Kondom stößt Steve mit der attraktiven Susan (Sarah Alexander) zusammen und fühlt sich sofort von ihr angezogen. Susan ist eine Arbeitskollegin von Jeff und will sich an jenem Abend unterstützt von ihrer besten Freundin Sally (Kate Isitt) mit Lover Patrick (Ben Miles) aussprechen. Weder Susan noch Steve ahnen die Tragweite dieses Moments: Gleich ihr erstes "Date" wird wie alle folgenden zum Gruppentreff, bei dem es sich in witzigen Wortgefechten rund um den Kampf der Geschlechter dreht: Wie macht Mann Frau an - wenn er nicht ihre Sprache spricht? Darf man mit jemandem Sex haben, der politisch anders denkt? Wann ist der beste Zeitpunkt, beim Vorspiel die Socken auszuziehen?

    Bilder über OBS:

    "Emergency Room" (v.l.n.r.): Laura Innes, Maura Tierney, Noah Wyle, Ming-Na, Paul McCrane, Anthony Edwards, Goran Visnjic, Eriq La Salle, Sherry Stringfield, Michael Michele, Alex Kingston     "Sex and the City"(v.l.n.r.): Kristin Davis, Sarah Jessica Parker, Cynthia Nixon, Kim Cattrall     "Coupling"(v.l.n.r.): Gina Bellman, Sarah Alexander, Jack Davenport, Ben Miles, Richard Coyle, Kate Isitt


ots Originaltext: ProSieben Television GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bei Fragen:

ProSieben Television GmbH
Kommunikation/PR
Kontakt: Brigitte Steidle, Christine Hebeiss
Tel. 089/9507-1198, -1121, Fax -1194
brigitte.steidle@ProSieben.de
christine.hebeiss@ProSieben.de
Fotoredaktion: Arzu Yurdakul
Tel. 089/9507-1161, Fax -1172
arzu.yurdakul@ProSieben.de

Bitte nur zur Programmankündigung verwenden.

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell