ProSieben

Cooles Trio: Franz Dinda, Sergej Moya und Frederick Lau in dem ProSieben Zweiteiler "Go West - Freiheit um jeden Preis" (mit Bild)

Cooles Trio: Franz Dinda, Sergej Moya und Frederick Lau in dem ProSieben Zweiteiler "Go West - Freiheit um jeden Preis" (mit Bild)
Das TV-Event: "Go West - Freiheit um jeden Preis", am Donnerstag, 6. Januar und Freitag, 7. Januar 2011, jeweils um 20.15 Uhr. Foto: © ProSieben/Joseph Wolfsberg. Dieses Bild darf bis 09.Januar 2011 honorarfrei fuer redaktionelle Zwecke und nur im Rahmen der Programmankuendigung verwendet werden. Spaetere... mehr

Unterföhring (ots) - "Drei smarte Kerle und ein TV-Ereignis. Das Coolste, was der deutsche Filmnachwuchs zu bieten hat", schrieb die BILD Berlin nach der Premiere des ProSieben Event-Films "Go West - Freiheit um jeden Preis". Franz Dinda, Sergej Moya und Frederick Lau brillieren in "Go West - Freiheit um jeden Preis": Die Drei wollen abhauen, im Westen ein neues, besseres Leben beginnen. Doch ihre Flucht scheitert und ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt, denn sie haben einen Verräter unter sich ... Blickpunkt Film urteilte bereits: "Ein DDR-Fluchtdrama mit Action und ganz ohne Ostalgie. In Andreas Linkes Zweiteiler zeigen drei der derzeit heißesten männlichen Jungstars vollen Einsatz." ProSieben zeigt den spannenden Zweiteiler "Go West - Freiheit um jeden Preis" am Donnerstag, 6. Januar und Freitag, 7. Januar, jeweils um 20.15 Uhr.

Inhalt:

"Morgen Nacht geht es los! Wir gehen jetzt rüber - in den Westen! Wir hauen endlich ab!" Ein tollkühner Plan, den die drei Freunde Frank (Sergej Moya), Thomas (Franz Dinda) und Alex (Frederick Lau) aushecken. Doch die Flucht scheitert, die Stasi ist ihnen dicht auf den Fersen und die drei Jungs müssen fliehen. Sie klauen eine 'Schwalbe' und treffen in Gera den Fluchthelfer Max Steiner (Jan-Gregor Kremp), der den Jungs mit seiner Tochter Marie (Inez Björg David) nach anfänglichem Misstrauen hilft. Er organisiert eine halsbrecherische Flucht - 1000 Kilometer bis nach Belgrad - auf der die Freunde fast ihr Leben verlieren und ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt wird - denn einer von ihnen ist ein Verräter ...

Die Doku : "Galileo Spezial" Im Anschluss an den ersten Teil, am Donnerstag, 6. Januar, um 22.15 Uhr zeigt ProSieben in einem "Galileo Spezial: Die spektakulärsten Fluchtversuche aus der DDR" Menschen, die ihr Leben für die Freiheit riskierten. Stefan Gödde rollt darin drei besonders interessante Fälle auf: Winfried Freundeberg, der mit Hilfe eines Heißluftballons in den Westen zu fliehen versuchte. Holger Bethke, der mit einer selbstgebauten Seilbahn den am schärfsten bewachten Abschnitt des Todesstreifens überquerte und Peter Döbler, der mehr als 26 Stunden und 45 Kilometer durch die Ostsee schwamm ...

Das TV-Event: "Go West - Freiheit um jeden Preis", am Donnerstag, 6. Januar und Freitag, 7. Januar 2011, jeweils um 20.15 Uhr

Die Doku: "Galileo Spezial: Freiheit um jeden Preis - Die spektakulärsten Fluchtversuche aus der DDR" am Donnerstag, 6. Januar 2011, um 22.15 Uhr.

Weitere Infos: www.gowest.prosieben.de

Pressekontakt:

Bei Fragen:
ProSiebenSat.1 Kommunikation/PR
Petra Hinteneder
Kommunikation
Tel. +49 89 9507-1171
Petra.Hinteneder@ProSiebenSat1.com

Fotoredaktion:
Daniela Zinth
Tel. +49 89 9507-1170
Daniela.Zinth@ProSiebenSat1.com

Für "Galileo Spezial":
Dagmar Christadler
Kommunikation
Tel. +49 89 9507-1185
Dagmar.Christadler@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: