ProSieben

Zukunft mit Stil: Charlize Theron in "Aeon Flux" auf ProSieben

Zukunft mit Stil: Charlize Theron in "Aeon Flux" auf ProSieben
"Aeon Flux" 400 Jahre in der Zukunft gibt es nicht mehr viel, über das man sich freuen könnte - außer über Charlize Theron als schicke und äußerst schlagkräftige Untergrund-Agentin Aeon Flux ... ProSieben zeigt "Aeon Flux" am Sonntag, 14. September 2008, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV. Motiv:... mehr

    München (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    400 Jahre in der Zukunft gibt es nicht mehr viel, über das man sich freuen könnte - außer über Charlize Theron als schicke und äußerst schlagkräftige Untergrund-Agentin Aeon Flux ... ProSieben zeigt "Aeon Flux" am Sonntag, 14. September 2008, um 20.15 Uhr zum ersten Mal im Free-TV.

    Im Jahr 2415 hat eine verheerende Seuche den Großteil der Erdbevölkerung ausgerottet. Nur wenige Menschen verdanken ihr Überleben einem immunisierenden Medikament. Mit einer Nebenwirkung: Unfruchtbarkeit. Um den Fortbestand der Menschheit zu sichern, werden Verstorbene durch ihre Klone ersetzt. In der letzten bewohnbaren Stadt herrschen die Brüder Trevor (Marton Csokas) und Oren Goodchild (Jonny Lee Miller), Erfinder des lebensrettenden Arzneimittels, und gaukeln ihren Bürgern das perfekte Leben vor. Doch unter der Oberfläche dieser sterilen Gesellschaft verbirgt sich ein totalitärer Staat ohne individuelle Freiheit. Als Aeon Flux' (Charlize Theron) Familie von den korrupten Truppen des Systems getötet wird, schwört sie Rache. Sie wird Super-Agentin der Untergrundbewegung "Monicans". Eines Tages erhält Aeon von der Rebellenführerin "The Handler" (Frances McDormand) den Auftrag ihres Lebens: Sie soll Trevor Goodchild ermorden. Doch je näher die Agentin der Erfüllung ihrer Mission kommt, umso mehr Zweifel hat sie an deren Richtigkeit. Trevor scheint überhaupt nicht der Mann zu sein, für den sie ihn gehalten hat. Aeons Weltbild gerät ins Wanken und sie selbst zwischen die Fronten ...

    Hintergrund: Für die Darstellung der katzenhaften Aeon Flux in der Kino-Adaption der gleichnamigen Zeichentrickserie musste Hauptdarstellerin Charlize Theron hart trainieren - ihre Vergangenheit als Balletttänzerin hat ihr für die körperlich sehr anspruchsvolle Rolle sicherlich geholfen. Die Dreharbeiten fanden überwiegend in und um Potsdam statt. Sogar das Schloss Sanssouci diente als Kulisse.

    "Aeon Flux " (OT: "Aeon Flux") Zum ersten Mal im Free-TV USA 2005 Regie: Karyn Kusama Genre: Science-Fiction

Pressekontakt:
ProSieben Television GmbH
Programmkommunikation
Peter Esch
Tel. +49 [89] 9507-1177
Fax +49 [89] 9507-91177
peter.esch@ProSieben.de
www.presse.ProSieben.de

Fotoredaktion: Arzu Yilmaz
Tel. +49 [89] 9507-1161
Fax +49 [89] 9507-91161
arzu.yilmaz@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: