ProSieben

Michael Mittermeier: "Ich werde der Jopi Heesters der Comedy"

Michael Mittermeier: "Ich werde der Jopi Heesters der Comedy"
Grund zum Feiern: Michael Mittermeier ist 20 Jahre im Geschäft: © ProSieben/Jessica Kastner. "20 Jahre Michael Mittermeier - Die große Show zum Tourjubiläum" am Dienstag, 18. Dezember 2007, um 20.15 Uhr auf ProSieben. Michael Mittermeier: "Ich werde der Jopi Heesters der Comedy". 20 Jahre auf Tour und... mehr

    München (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    20 Jahre auf Tour und noch kein bisschen müde: Star-Komiker Michael Mittermeier feiert am Dienstag, 18. Dezember 2007, um 20.15 Uhr auf ProSieben "20 Jahre Michael Mittermeier - Die große Show zum Tourjubiläum". Wenn es nach dem Oberbayern geht, steht er auch mit 104 Jahren noch auf der Bühne ...

    Seit 1987 tourt Michael Mittermeier als Komiker und Kabarettist durchs Land. Von der Kleinkunstbühne "Soafa" im heimatlichen Dorfen hat es der 41-Jährige längst in die großen Hallen und auf die Bildschirme der Nation gebracht. Mittermeiers langjähriger Freund und Förderer Thomas Hermanns moderiert "20 Jahre Michael Mittermeier - Die große Show zum Tourjubiläum" (Dienstag, 18. Dezember 2007, 20.15 Uhr). Freunde wie Hennes Bender, Otto Waalkes, Wir sind Helden, Willy Astor, Joseph Hader oder Sasha treten auf. Bob Geldof, Bono, Ottfried Fischer und Michael "Bully" Herbig gehören zu den Gratulanten. "William Shattner und Nichelle Richards wollen für mich noch einmal in ihre Kostüme als Captain Kirk und Uhura schlüpfen. Als ich davon erfahren habe, sind mir die Tränen gekommen", sagt Michael Mittermeier. Mit Comedy-Nummern zum Serienklassiker "Raumschiff Enterprise" hatte Mittermeier 1996 seine ersten großen Erfolge gefeiert.

    Vom Gefeierten gibt's einige Kostproben aus seinem aktuellen Programm "Safari". Was war sein schrecklichster Auftritt? "Eine Veranstaltung, bei der das Publikum lieber ans Buffet wollte, als mich sehen", erinnert sich Michael Mittermeier. "Aber wenn du auch solche Zuschauer auf deine Seite ziehen kannst, dann ist das der Wahnsinn." Nach 20 Jahren Tour-Karriere denkt der baldige Vater allerdings lieber an die Höhepunkte: "Vor 150.000 Leuten bei Live Aid aufzutreten, war unglaublich. Aber auch in einem New Yorker Club zu spielen, wo mich keiner kannte, war ein großartiges Erlebnis." 2003 hatte Mittermeier einige Monate in den USA verbracht und war dort durch kleine Clubs getingelt.

    Seine TV-Auftritte im "Quatsch Comedy Club" haben das Genre Stand-up-Comedy und Mittermeier selbst erst bekannt gemacht. Das Fernsehen habe die Szene aber auch von Grund auf geändert: "Es gibt immer mehr Comedians, die ihren Job nicht aus Überzeugung, sondern des Geldes wegen machen." Überzeugungstäter würde seltener. "1987 ist noch keiner auf die Bühne, um reich oder berühmt zu werden. Wir konnten einfach nicht anders. Wenn der Komiker in dir schlummert, dann muss er raus oder du bist dein Leben lang unglücklich." Dennoch denkt Michael Mittermeier noch lange nicht ans Aufhören: "Ich werde der Jopi Heesters der deutschen Comedy. Ich gehe so lange auf Tour, bis ich umfalle."

    "20 Jahre Mittermeier - Die große Show zum Tour-Jubiläum" am Dienstag, 18. Dezember 2007, um 20.15 Uhr auf ProSieben

    Bei Fragen:

    ProSieben Television GmbH Programmkommunikation Michael Ostermeier Tel. +49 [89] 9507-1142 Fax +49 [89] 9507-91142 michael.ostermeier@ProSieben.de www.presse.ProSieben.de

    Fotoredaktion: Susanne Karl Tel. +49 [89] 9507-1173 Fax +49 [89] 9507-91173 susanne.karl@ProSieben.de

Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ProSieben

Das könnte Sie auch interessieren: