Immowelt AG

Energetische Sanierung: Was Deutschlands Immobilienprofis empfehlen

Nürnberg (ots) - Studie Marktmonitor Immobilien 2010 von immowelt.de , eines der führenden Immobilienportale, in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Stephan Kippes von der Hochschule Nürtingen-Geislingen:

   - Deutsche Makler raten zu Dämmmaßnahmen und Wärmeschutzverglasung
   - Energetische Sanierung auch für die Vermarktung lohnend
   - Bei Kaufimmobilien rentabler als bei Objekten zur Miete 

Energetische Sanierung bringt einen hohen finanziellen Aufwand mit sich. Was sich für Verkäufer und Vermieter lohnt, verraten die deutschen Immobilienprofis. Ganz vorne stehen dabei die klassischen Maßnahmen wie Dämmung und Fenstertausch. Das hat die repräsentative Studie Marktmonitor Immobilien 2010 von immowelt.de, eines der führenden Immobilienportale, in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Stephan Kippes von der Hochschule Nürtingen-Geislingen ergeben.

Die Top-Empfehlungen für Verkäufer:

   - Dachdämmung: 72 Prozent
   - Fassadendämmung: 65 Prozent
   - Fortschrittliche Wärmeschutzverglasung: 63 Prozent 

Das raten Deutschlands Immobilienprofis Vermietern:

   - Fortschrittliche Wärmeschutzverglasung: 65 Prozent
   - Fassadendämmung: 62 Prozent
   - Brennwertheizung: 46 Prozent 

Allgemein schätzen die befragten Makler Investitionen in Maßnahmen zur energetischen Sanierung bei Kaufimmobilien lohnender ein als bei Mietimmobilien. Das kann kaum verwundern, denn Käufer achten bei weitem mehr auf den energetischen Zustand einer Immobilie als Mieter. Schließlich muss der neue Eigentümer ausstehende Sanierungen selbst bezahlen.

Die repräsentative Studie Marktmonitor Immobilien 2010 wurde in Zusammenarbeit von immowelt.de und Prof. Dr. Stephan Kippes von der Hochschule Nürtingen-Geislingen erstellt. Befragt wurden 752 zufällig ausgewählte Makler aus ganz Deutschland.

Web-Links:

Ergebnis-Grafiken stehen hier zum Download bereit: http://www.presseportal.de/go2/Grafiken_PM_Energetische_Sanierung

Die gesamte Studie Marktmonitor Immobilien kann hier heruntergeladen werden: www.marktmonitor-immobilien.de

Originalmeldung: http://www.presseportal.de/go2/Originalmeldung_Energetische_Sanierung

Über Immowelt.de:

Die Immowelt AG ist einer der führenden IT-Komplettanbieter für die Immobilienwirtschaft. Wir betreiben mit www.immowelt.de eines der erfolgreichsten Immobilienportale am Markt und überzeugen mit 65 Millionen Exposé-Aufrufen und 960.000 Immobilienangeboten im Monat. Unsere Datensicherheit ist TÜV-zertifiziert und die hervorragende Benutzerfreundlichkeit durch neutrale Umfragen bestätigt. Dank eines starken Medien-Netzwerks erscheinen unsere Immobilieninserate zusätzlich auf über 50 Zeitungsportalen.

Unsere Softwareprodukte estatePro, estateOffice, Makler 2000 und immowelt i-Tool gehören zu den führenden Lösungen in der Immobilienbranche und erleichtern vielen Tausend Benutzern das tägliche Arbeiten.

Weitere Portale: www.bauen.de , www.fewoanzeigen.de und www.wohngemeinschaft.de

Pressekontakt:

Immowelt AG
Nordostpark 3-5
90411 Nürnberg

Barbara Schmid
0911/520 25-462
b.schmid@immowelt.de

www.twitter.com/immowelt
www.facebook.com/immowelt

Original-Content von: Immowelt AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Immowelt AG

Das könnte Sie auch interessieren: