Gruner+Jahr, P.M. Magazin

Esoterik oder Wissenschaft? Was ist dran an der Kraft der Gedanken? Jetzt im neuen P.M. Magazin

    Hamburg (ots) - 16. November 2007 - Der Traumjob, das neue Haus, der perfekte Partner oder einfach nur ein Parkplatz vor der Tür - an Wünschen fehlt es uns nie. Glaubt man der wachsenden Zahl selbsternannter Experten auf diesem Gebiet, müssen wir nicht auf ihre Erfüllung warten oder mühsam darauf hinarbeiten. Es genügt, sie sich zu wünschen, und schon machen sich kosmische Kräfte daran, sie zu verwirklichen - vorausgesetzt natürlich, wir glauben fest daran. So jedenfalls steht es in den einschlägigen Büchern zum Thema, die derzeit mit großem Erfolg auf den Markt kommen. Das Überraschende dabei: Die Autoren berufen sich auf moderne Physik, vor allem auf die Quantentheorie. In seiner neuen Ausgabe (ab heute im Handel) erklärt P.M., was daran tatsächlich wissenschaftlich und ist und was esoterische Spekulation.

    Initialzündung des Wünsch-dir-was-Booms war der Film "What the Bleep Do We Know?", der 2004 in die Kinos kam. Seine Botschaft: Weil der Urgrund allen Seins Geist und Bewusstsein sind, ist auch der Mensch Teil einer umfassenden Intelligenz, mit der er in Verbindung treten kann. Renommierte Wissenschaftler unterstützen diese These mit Verweis auf die Quantentheorie. Sie besagt unter anderem, dass ein Teilchen in mehreren Zuständen zugleich sein kann und sich erst durch Beobachtung, zum Beispiel eine Messung, auf einen festlegt. Demnach beeinflusst das Beobachten tatsächlich die subatomare Realität. Die Wünsche-Mystiker gehen jedoch noch weiter und behaupten, wir könnten diesen Einfluss bewusst steuern - eine These, der kein Wissenschaftler mehr folgen würde.

    Manche Forschungsergebnisse aber scheinen ihnen in anderen Punkten wiederum Recht zu geben. Wo Wissenschaft aufhört und Esoterik beginnt - und warum sich Physiker mit der Existenz von Engeln beschäftigen, lesen Sie jetzt im neuen P.M. Magazin.

Pressekontakt:
Simone Lönker
Kommunikation/PR
G+J Frauen/Familie/People
Gruner+Jahr AG & Co KG
Tel: 040/3703-2455
Fax: 040/3703-5703
E-Mail: loenker.simone@guj.de


Zu P.M.
P.M. Magazin, das führende Wissensmagazin von Gruner+Jahr, stellt
sich seit 1978 den großen Zukunftsfragen unserer Zeit. Es zeigt,
welche Trends Zukunft haben und wo die Ideen für die Welt von morgen
entstehen und hat dabei den Mut, scheinbar feststehende Erkenntnisse
zu hinterfragen.
P.M. widmet sich vor allem  Themen aus den Bereichen Technik,
Naturwissenschaften, Medizin & Psychologie, Natur & Umwelt,
Geschichte, Philosophie & Völkerkunde, Abenteuer & Kultur, Multimedia
& Online.
P.M. Magazin erscheint monatlich mit einer verkauften Auflage von
rund 380.000 Exemplaren.

Original-Content von: Gruner+Jahr, P.M. Magazin, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, P.M. Magazin

Das könnte Sie auch interessieren: