GAMES ACADEMY

Gamification - An der Games Academy startet ab April neue Ausbildung / IT-Technologien und Software sollen nutzerfreundlicher und effektiver werden

Gamification - An der Games Academy startet ab April neue Ausbildung / IT-Technologien und Software sollen nutzerfreundlicher und effektiver werden / Neuer Kurs Gamification ab April an der Games Academy Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/24550 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/GAMES ACADEMY/Fumio Katto"
Gamification - An der Games Academy startet ab April neue Ausbildung / IT-Technologien und Software sollen nutzerfreundlicher und effektiver werden / Neuer Kurs Gamification ab April an der Games Academy Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/24550 / Die Verwendung dieses Bildes ist für... mehr

Berlin (ots) - In den letzten 30 Jahren wurden Millionen digitaler Systeme programmiert und zum Einsatz gebracht. Es gibt Schätzungen, dass 80 % aller Softwaresysteme nicht nutzerfreundlich sind, das heißt schwer zu verstehen sind, nicht funktionieren, schlichtweg nicht die Bedürfnisse der User treffen oder sie sogar in ihrer Tätigkeit behindern, statt diese zu unterstützen.

An der Games Academy, einer Schule für Computerspielentwicklung, machen sich Dozenten und Studierende über User Interface Design und User Experience Design schon seit der Gründung vor 18 Jahren Gedanken, ist doch ein gutes Spielerlebnis auch maßgeblich von der Benutzerfreundlichkeit der Spieloberfläche, des Menüs gegeben.

Warum dieses Jahr ein eigener Kurs zum Thema folgt, erläutert Thomas Dlugaiczyk, Rektor der Games Academy: "Das wichtigste Element der Digitalisierung ist für uns ist: Der Mensch. Doch leider werden oft Systeme nicht am Menschen ausgerichtet, sondern ihr Erfolg wird an anderen Faktoren gemessen. Der Teilnehmer dieses Kurses soll dies verändern helfen, zielführend und kritisch werden Softwaresysteme und deren Oberflächen geprüft und angepasst. Nur so wird die digitale Revolution erfolgreich werden, so wie die digitalen Spiele ihren Siegeszug in alle Alters- und Zielgruppen schaffen konnten. Ziel der UX/UI DesignerIn ist es, technische und soziale Systeme, Technologien und Software nutzungsfreundlicher und effektiver zu gestalten. Nach ihrem Abschluss an der Games Academy sind UX/ UI DesignerInnen sind in der Lage, digitale Spiele (Games), Brett- und Gesellschaftsspiele oder komplexe Wettbewerbe in den verschiedensten Wirtschafts- und Technikbereichen zu planen und zu entwickeln. Im Bereich der Computertechnologien verfügen sie über ein vertieftes Wissen und umfangreichere Kenntnisse.

Die Weiterbildung UX/UI Gamification Design setzt auf Teilnehmer mit Berufserfahrung, ein Berufs- oder Studienabschluss ist erwünscht. Weiterhin gilt das Mindestalter von 22 Jahren als Kriterium für die Einschreibung, eine Arbeitsprobe wird hingegen nicht verlangt. Erster Starttermin in Vollzeit und Teilzeit ist der April 2018, an den Standorten Berlin und Frankfurt/am Main.

Über die Games Academy

Die Games Academy, anerkannte Ergänzungsschule, mit Hauptsitz in Berlin und zweitem Standort in Frankfurt am Main ist die europaweit führende Akademie für die Ausbildung von professionellen Game Designern, Game Programmierern, Digital Artists und Game Producern. Die Einrichtung wurde im Jahr 2000 als erste Spezialschule für die Computer- und Videospielproduktion in Deutschland gegründet. Die moderne und praxisbezogene Ausbildung an der Games Academy stellen jährlich eindrucksvoll studentische Projekte auf Branchenevents unter Beweis. Mehr Informationen unter http://www.games-academy.de. Die Games Academy[TM] GmbH ist ein eingetragenes Warenzeichen.

Pressekontakt:

Games Academy | Annika Knipp | Tel.: 030/29779120 | E-Mail:
annika.knipp@games-academy.de | http://www.games-academy.de

Original-Content von: GAMES ACADEMY, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: GAMES ACADEMY

Das könnte Sie auch interessieren: