PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von L'ORÉAL Deutschland GmbH mehr verpassen.

13.01.2021 – 08:57

L'ORÉAL Deutschland GmbH

L’Oréal gründet LGBT+ Netzwerk

L’Oréal gründet LGBT+ Netzwerk
  • Bild-Infos
  • Download

Ziel ist es, den Mitarbeiter*innen in Deutschland und Österreich eine Anlaufstelle für LGBT+ Themen zu bieten, den Austausch untereinander zu fördern und gemeinsam Aktionen zu entwickeln

Düsseldorf, den 13. Januar 2021 – L‘Oréal hat sich zum Ziel gesetzt, eine Unternehmenskultur zu pflegen, die von gegenseitigem Respekt und der Wertschätzung jedes Einzelnen geprägt ist. Als führendes Beauty Unternehmen sieht sich die Gruppe in der Verantwortung, in der Gesellschaft eine Vorreiterrolle im Kampf gegen Diskriminierung einzunehmen. Im Rahmen des Diversity & Inclusion Komitees von L’Oréal Österreich und Deutschland wurden bereits verschiedene Initiativen und Projekte ins Leben gerufen, die zu einem offenen und vorurteilsfreien Miteinander beitragen, darunter eine Managementschulung zu unbewussten Vorurteilen und digitale Live-Talks mit prominenten Gästen (u.a. mit der Autorin und Comedian Gaby Köster) zu den Themen Diskriminierung und Inklusion.

„Als Teil unserer Diversity & Inclusion Aktivitäten in Österreich und Deutschland wollen wir nun als nächsten Schritt ein LGBT+ Netzwerk* gründen und unseren Mitarbeiter*innen aus dieser Community eine Anlaufstelle bieten“, so Eva Kreyenborg, Diversity & Inclusion Koordinatorin.

Ziel des neuen Netzwerkes ist unter anderem, sich unternehmensweit zu vernetzen, die Organisation von Aktionen und die Präsenz auf externen LGBT+ Veranstaltungen zu verstärken.

Ähnliche Netzwerke für die interne homo-, hetero- oder bisexuelle Community haben L’Oréal Mitarbeiter*innen in Australien, Kanada, USA und UK gegründet. Sie beteiligen sich zum Beispiel an Aktionen wie den jährlichen PRIDE MARCH in New York City, USA.

Wir sind davon überzeugt, dass stärkere Unternehmen und stärkere Gemeinschaften entstehen, wenn Menschen jeder Kultur, Herkunft und Lebensweise akzeptiert und wertgeschätzt werden. Wir stellen Produkte für Menschen aus allen Lebensbereichen rund um den Globus her. Um sicherzustellen, dass unsere Produkte die Bedürfnisse jeder Form von Schönheit in jeder Kultur erfüllen, müssen unsere Teammitglieder so vielfältig sein wie die Welt selbst“, so Eva Kreyenborg.

(* LGBT+ steht für lesbian, gay, bisexual, transgender und andere sexuelle Identitäten)

DIVERSITY & INCLUSION - KEY FACTS L’ORÉAL

  • 88.000 MitarbeiterInnen weltweit – 168 Nationalitäten
  • 3.000 MitarbeiterInnen aus 55 Ländern arbeiten bei L’Oréal Deutschland und Österreich
  • L’Oréal ist mit 30 internationalen Marken die Nr. 1 auf dem Kosmetikmarkt in Deutschland
  • Frauen in Führungspositionen: mehr als die Hälfte unserer Geschäftsführung in Deutschland sind Frauen. Im Jahr 2019 waren weltweit 64 % unserer Manager, 30 % unserer Vorstandsmitglieder und 54 % unserer Führungskräfte Frauen.
  • Der von Thomson Reuters ermittelte jährliche Diversity & Inclusion-Index, in dem mehr als 5.000 Unternehmen weltweit aufgelistet sind, weist L’Oréal unter den Top 10 aus. Auch bei Gender Equality ist L’Oréal seit langem führend.

Unsere Diversity & Inclusion Ziele

Wir wollen bei L’Oréal ein Umfeld schaffen, in dem Vielfalt zu unserem täglichen Handeln gehört und von allen aufrichtig geschätzt wird. Dabei konzentrieren wir uns auf die folgenden Themen:

Gender: insbesondere die Gleichstellung von Männern und Frauen auf allen Ebenen und die Unterstützung von Mitgliedern der LGBT+ Community

Alter: Generationenübergreifendes Arbeiten als Erfolgsfaktor für den Austausch von Erfahrungen und Fähigkeiten

Behinderung: Berücksichtigung der besonderen Bedürfnisse von Mitarbeitern mit (sichtbaren oder nicht sichtbaren) Behinderungen

Herkunft: Stärkung der Rolle von Mitarbeitern aller ethnischen und sozialen Hintergründe

*************************************

Über L'Oréal

L'Oréal hat sich seit über 100 Jahren der Schönheit verschrieben. Mit seinem einzigartigen internationalen Portfolio von 36 vielfältigen und sich ergänzenden Marken erwirtschaftete der Konzern im Jahr 2019 einen Umsatz von 29,87 Milliarden Euro und beschäftigt weltweit 88.000 Mitarbeiter/innen. Als weltweit führendes Kosmetikunternehmen ist L'Oréal in allen Vertriebskanälen präsent: Massenmarkt, Kauf- und Warenhäuser, Apotheken und Drogerien, Friseursalons, im Bereich Travel Retail, mit eigenen Geschäften im Einzelhandel sowie im E-Commerce.

Forschung und Innovation sowie ein engagiertes Forschungsteam von 4.100 Mitarbeiter*innen stehen im Mittelpunkt der Strategie von L'Oréal, die das Ziel hat, Schönheitswünsche auf der ganzen Welt zu erfüllen. L'Oréal legt für die gesamte Gruppe ambitionierte Ziele für eine nachhaltige Entwicklung bis 2030 fest und strebt die Stärkung seines Ökosystems für eine inklusive und nachhaltige Gesellschaft an.

Auch in Deutschland ist L’Oréal Kosmetikmarktführer. Die Gruppe ist hierzulande an fünf Standorten vertreten, darunter mit Fabriken in Karlsruhe und Salzhemmendorf. In Deutschland und Österreich beschäftigt L'Oréal rund 3.000 Mitarbeiter*innen.

Weitere Informationen: https://mediaroom.loreal.com/

Ihr Kontakt

Director Corporate Communications
Jochen Gutzy
Tel: +49 176 1885 1004
Mail: Jochen.Gutzy@loreal.com      
Astrid HAUSER
Tel: +49 176 1885 1009
Mail astrid.hauser@loreal.com
L'ORÉAL Deutschland GmbH
Johannstraße 1
40476 Düsseldorf
Tel: (0211) 43 78 01

Geschäftsführer: Wioletta Rosolowska, Yannick Chalmé, Vianney Derville, Stefan Geister, Georg Held, Paulina Jurkiewicz, Isabel Neudeck, Suzan Schlag, Oliver Sonntag, Anna Weste.

Sitz der Gesellschaft: Karlsruhe
Handelsregister: Amtsgericht Mannheim HRB 100381
Ust-Ident-Nummer: DE 143596111