Genossenschaftsverband Bayern

Genossenschaftlicher Gründungsboom hält an

München (ots) - Der genossenschaftliche Gründungsboom hält auch 2010 an. Nach 48 Unternehmensneugründungen im Jahr 2009 rechnet der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) für 2010 mit einer ähnlichen Entwicklung. Im ersten Halbjahr 2010 wurden bereits 24 genossenschaftliche Unternehmen gegründet. Deshalb ist sich Stephan Götzl, der Präsident des GVB, sicher: "Wir werden das Gründungsergebnis des letzten Jahres mit Sicherheit wieder erreichen. Womöglich werden wir sogar einen neuen Gründungsrekord erleben."

Wie schon im letzten Jahr liegt der genossenschaftliche Gründungsschwerpunkt auch 2010 im Bereich Energie. Zahlreiche neue Kooperationen widmen sich der regenerativen Energieerzeugung und der umweltfreundlichen sowie nachhaltigen lokalen Energieversorgung. Das reicht von der Gewinnung von Biogas über den Betrieb von Photovoltaikanlagen bis zum Aufbau von Nahwärmeversorgungsanlagen.

Zudem werden nach wie vor Genossenschaften zur Vermittlung von Dienstleistungen und zum Verkauf von Erzeugnissen aus landwirtschaftlicher Produktion gegründet. Überdies bilden sich vermehrt genossenschaftliche Netzwerke zur Innovationsberatung, Weiterbildung und Bereitstellung von Methoden- und Prozesswissen.

Im Genossenschaftsverband Bayern (GVB) sind u.a. 307 Volksbanken und Raiffeisenbanken, 540 Raiffeisen Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften sowie 217 gewerbliche Waren- und Dienstleistungsgenossenschaften Mitglied. (Stand: 30.06.2010)

Pressekontakt:

Dr. Jürgen Gros
Pressesprecher
Genossenschaftsverband Bayern e. V.
Türkenstraße 22-24, 80333 München
Tel. 089 / 2868 - 3402
Fax. 089 / 2868 - 3405
Mail: presse@gv-bayern.de

Original-Content von: Genossenschaftsverband Bayern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Genossenschaftsverband Bayern

Das könnte Sie auch interessieren: