Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Deutsche Umwelthilfe e.V. mehr verpassen.

17.05.2013 – 11:01

Deutsche Umwelthilfe e.V.

Einladung zur Pressekonferenz: Vorstellung der Aktion 'Mehrweg ist Klimaschutz'

Berlin (ots)

Über 5.000 Teilnehmer aus dem Getränkefachhandel - Einwegindustrie greift weltweit größtes Mehrwegsystem an

Sehr geehrte Damen und Herren,

in Deutschland existiert das derzeit noch größte und vielfältigste Mehrwegsystem der Welt. Es setzt über Europa hinaus ein klares Zeichen gegen Ressourcenverschwendung und für den Umwelt- und Klimaschutz. Die katastrophalen ökologischen Folgen einer Plastikmüllwelle haben längst die öffentliche Debatte erreicht. Gerade deshalb setzt die Einwegindustrie derzeit ihre Angriffe auf das Mehrwegsystem fort und täuscht Verbraucher mit zu Unrecht als "grün" bezeichneten Getränkeverpackungen sowie unseriösen Studien. Gleichzeitig hat die Bundesregierung ihren Koalitionsvertragsbeschluss zur Einführung einer klaren Kennzeichnung von Einweg und Mehrweg bislang nicht umgesetzt.

Um dem entgegenzutreten und Verbraucher über die tatsächliche Umweltfreundlichkeit wiederverwendbarer Getränkeverpackungen zu informieren, startet die "Mehrweg-Allianz" am kommenden Mittwoch die mit 5.000 Teilnehmern größte Verbraucherinformationskampagne "Mehrweg ist Klimaschutz". Anlässlich unserer Pressekonferenz möchten wir Sie über die Greenwashing-Versuche der Getränkedosen- und Einwegplastik-Industrie sowie über die dringend notwendigen gesetzlichen Maßnahmen zur Stützung von Mehrweg informieren.

Datum:	Mittwoch, 22. Mai 2013 um 10.30 Uhr
Ort:	Haus der Bundespressekonferenz, Schiffbauerdamm 40, 10117 
Berlin, Konferenzraum 3 

Teilnehmer:

Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer, Deutsche Umwelthilfe e. V. Günther Guder, Geschäftsführender Vorstand des Bundesverbandes des Deutschen Getränkefachgroßhandels e.V. Clemens Stroetmann, Geschäftsführer Initiative Mehrweg und Staatssekretär a.D. Sepp Gail, Vorsitzender des Verbandes des Deutschen Getränke-Einzelhandels e.V. Daniel Eckold, Pressesprecher, Deutsche Umwelthilfe e. V. (Moderation)

Über Ihre Teilnahme und Anmeldung per E-Mail an eckold@duh.de würden wir uns freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Eckold

Pressesprecher, Deutsche Umwelthilfe e.V.

Pressekontakt:

Daniel Eckold
Pressesprecher
Deutsche Umwelthilfe e.V.
Hackescher Markt 4
10178 Berlin
Tel. 030 2400 867-22, Mobil: 0151 550 17 009
E-Mail: eckold@duh.de

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Deutsche Umwelthilfe e.V.
Weitere Storys: Deutsche Umwelthilfe e.V.