comdirect bank AG

Studie: Mehr als die Hälfte der Deutschen würde Bankkonto wechseln - doch wegen bürokratischen Aufwands setzt nur jeder Fünfte sein Vorhaben um
comdirect bietet Neukunden komplett digitale Lösung

Quickborn (ots) - 58 Prozent der Deutschen spielen mit dem Gedanken, ihre Hauptbankverbindung zu wechseln. Doch nur 21 Prozent haben das überhaupt schon einmal gemacht. Der Grund: Sie scheuen den organisatorischen Aufwand für die Übertragung von Lastschriftangaben, Daueraufträgen und Information der Zahlungspartner. Auch der Prozess der Kontoeröffnung ist vielen zu kompliziert. Das zeigt eine repräsentative Befragung der comdirect. Jetzt vereinfacht die Bank den Umstieg und bietet den Kontoumzug mit nur wenigen Klicks an.

+++ Infografik zum Download: https://www.comdirect.de/cms/ueberuns/de/presse/presse.html +++

Die Mehrheit der Bundesbürger würde ihre Hauptbankverbindung für ein attraktiveres Angebot wechseln. Ihre Top-3-Kriterien bei der Wahl eines Girokontoanbieters sind gute Bargeldversorgung (für 81 Prozent wichtig), kostenlose Kontoführung (74%) und gute, sichere Digitalanwendungen (71%). Doch die wenigsten Deutschen lassen ihren Wechselambitionen auch Taten folgen. Lediglich jeder Fünfte hat schon einmal seine Hauptbankverbindung gewechselt. Zum Vergleich: Für einen neuen Stromanbieter hat sich schon jeder Zweite entschieden. Bei Telefon-/Mobilfunk- sowie Internetanbietern sind es jeweils 45 Prozent. Sogar bei der Haftpflichtversicherung ist die Wechselquote mit 31 Prozent höher. Was macht den Kontowechsel also so kompliziert?

Bürokratie schreckt ab - neuer Service für automatischen Datenumzug

Zwei von fünf Wechselbereiten geben an, dass es ihnen einfach zu aufwändig ist, Daueraufträge, Lastschriftverfahren und Kontovorlagen neu einzurichten und Zahlungspartner wie den Arbeitgeber über die neue Kontoverbindung zu informieren. 29 Prozent schreckt der Gedanke an den Prozess der Neueröffnung eines Kontos ab - mit Identitätsprüfung, Einsendung aller Daten, Unterschrift etc.

Das ändert sich jetzt: Mit dem Kontowechselservice der comdirect können die Kunden mit nur wenigen Klicks sämtliche Daueraufträge und Lastschriften auf das neue Konto übertragen. Zahlungspartner, von denen der Kontoinhaber regelmäßig Überweisungen erhält - zum Beispiel der Arbeitgeber oder Mieter - werden vom Institut automatisch über die neuen Kontodaten informiert. Ähnlich wie bei Strom, Internet oder Telefon wird dem Kunden vom neuen Anbieter der "Papierkram" abgenommen.

Auch der Kontoeröffnungsantrag ist jetzt vollständig digital möglich und damit noch schneller und bequemer. "Die Eröffnung eines neuen Kontos ist einfach per Videochat über den Computer oder das Smartphone möglich. Die aufwändige Identitätsprüfung bei der Post und die Einsendung unterschriebener Formulare gehören damit der Vergangenheit an", sagt Henning Ratjen, Leiter Service bei comdirect.

Über die Studie

Für die Studie hat das Marktforschungsinstitut Toluna im August 2015 insgesamt 1.011 Deutsche ab 18 Jahren bevölkerungsrepräsentativ befragt.

Hinweis für Redaktionen

Alle Pressemitteilungen finden Sie unter www.comdirect.de/presse. Unser Unternehmensfilm steht hier bereit: http://youtu.be/H4O6oEaIDrs.

Pressekontakt:

Amir Madani Rascado
comdirect bank AG, Pascalkehre 15, 25451 Quickborn
Telefon +49 (0) 41 06/704-1321
E-Mail: Amir.MadaniRascado@comdirect.de

Original-Content von: comdirect bank AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: comdirect bank AG

Das könnte Sie auch interessieren: