Motor Presse Stuttgart

Leserwahl "Best Cars 2014" von auto motor und sport: BMW liegt vorn, Opel holt einen Überraschungssieg

Stuttgart (ots) -

   - Die erfolgreichste Marke bei BEST CARS 2014 heißt BMW. Die 
     Münchner gewinnen mit dem Elektrofahrzeug BMW i3, dem BMW Vierer
     Coupé und dem BMW Fünfer in drei Kategorien.
   - Mit je zwei Top-Plätzen können Mercedes, Porsche und VW 
     aufwarten. Die neue S-Klasse gewinnt mit 24,4 Prozent und einem 
     Vorsprung von 10,1 Prozentpunkten bei den Luxusautos.
   - Opel erringt mit dem Lifestyle-Modell Adam einen Achtungserfolg 
     und zum ersten Mal seit 14 Jahren einen ersten Platz bei der 
     Leserwahl von auto motor und sport.
   - In der Importwertung schneiden die Volkswagen-Konzernmarken 
     Skoda und Seat mit Siegen in je zwei Kategorien sehr gut ab. 
     Jaguar fährt weiter auf Erfolgskurs. 

Die erfolgreichste Marke der diesjährigen Leserwahl BEST CARS 2014 heißt BMW. Die 115.285 Teilnehmer wählen das Elektrofahrzeug BMW i3, das BMW Vierer Coupé und den BMW Fünfer jeweils auf den ersten Rang in den Kategorien Kleinwagen, Mittelklasse sowie Obere Mittelklasse. Vier weitere BMW-Modelle (Dreier, Sechser Gran Coupé, i8, X5) schaffen es auf den zweiten Rang in ihren Klassen.

Mit je zwei Top-Plätzen können Mercedes, Porsche und VW aufwarten. Besonders wichtig aus Sicht von Mercedes: Die mit hohen Erwartungen gestartete neue S-Klasse gewinnt mit 24,4 Prozent der Stimmen und einem satten Vorsprung von 10,1 Prozentpunkten vor dem BMW Sechser Gran Coupé. Der kantige Geländewagen G-Klasse erweist sich auch in diesem Jahr als eine sichere Bank für Mercedes. Mit 13,8 Prozent der Stimmen setzt er sich gegen 68 Offroad- und SUV-Konkurrenten durch. Volkswagen holt seine beiden ersten Plätze mit den Abonnementssiegern VW Golf und VW Multivan, der gegen 57 Konkurrenten auf 35,8 Prozent der Stimmen kommt und damit das beste Einzelergebnis über alle Kategorien hinweg erzielt - mit satten 26,5 Prozentpunkten Vorsprung vor dem zweitplatzierten VW Touran (9,3%).

Der 911 von Porsche fährt in der Kategorie Sportwagen mit 30,3 Prozent der Stimmen einen eindrucksvollen ersten Platz ein. Das 911 Cabrio gewinnt mit elf Prozent der Stimmen seine Kategorie ebenfalls, wenn auch nur mit einem hauchdünnen Vorsprung vor dem 918 Spyder (10,3%).

Besonders freuen können sich die Verantwortlichen von Opel. Nach dem sensationellen Einstieg auf den zweiten Platz der Kategorie Mini Cars im vergangenen Jahr gelingt dem Opel Adam jetzt der Griff nach der Krone: Das Lifestyle-Modell schlägt den VW up in einem Wimpernschlag-Finale mit einem hauchdünnen 0,3 Prozentpunkte-Vorsprung. Für Opel ist das der erste Sieg bei der auto motor und sport-Leserwahl seit 14 Jahren und der dritte Sieg überhaupt. Im Jahr 2000 gewann der Opel Zafira in der Kategorie Vans, 1994 der Opel Corsa bei den Kleinwagen.

Importwertung

In der Importwertung zeigt sich, dass der Erfolg von Jaguar dauerhaft ist. Neben dem Vorjahressieger Jaguar XF, der auch in diesem Jahr die Obere Mittelklasse dominiert, schafft das Cabrio Jaguar F-Type auf Anhieb den Sprung ganz nach oben.

Skoda gelingt mit seinem neuen Octavia in der Kompaktklasse und dem überarbeiteten Superb in der Mittelklasse zweimal der Sprung auf das oberste Treppchen. Auch die Volkswagen-Konzernmarke Seat steuert zwei Top-Positionen zur Gesamtbilanz des VW-Konzern bei: Der spanische Ableger des VW Polo, der Seat Ibiza, setzt sich bei den Kleinwagen gegen den dezent renovierten Alfa Romeo MiTo durch. Der Van Seat Alhambra lässt die beiden Franzosen Citroën C4 Picasso und den Van-Urvater Renault Espace klar hinter sich.

Der Sieg des Mini hübscht die Konzernbilanz von BMW weiter auf, Aston Martin muss sich nach zwei Siegen im Vorjahr 2014 mit einem Sieg seines Luxusmodells Aston Martin Rapide S zufrieden geben. Der Aston Martin Vanquish, Vorjahressieger bei den Sportwagen, muss sich in diesem Jahr dem Alfa Romeo 4C geschlagen geben - wenn auch nur mit einen hauchdünnen Rückstand von 0,4 Prozentpunkten.

Bei den Geländewagen herrschen auch in diesem Jahr die gewohnt klaren Verhältnisse: Alle drei Plätze auf dem Treppchen gehören Range Rover, wobei die Modelle untereinander ein munteres Bäumchen-wechsel-Dich spielen. Der Range Rover Evoque verteidigt seinen zweiten Platz, Vorjahressieger Range Rover fällt auf die dritte Position zurück. Dieses Mal siegt der neue Range Rover Sport, dessen Vorgänger 2013 nicht unter den Top 3 war.

Die Leserbefragung BEST CARS steht für eine transparente Methode und die strenge Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen. Das heißt, alle Adressdaten werden streng vertraulich und unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen behandelt. Die erhobenen Daten werden ausschließlich anonym statistisch von einem externen und zertifizierten Dienstleister ausgewertet. Aufgrund der aktuellen Ereignisse der vergangenen Wochen hat die Motor Presse Stuttgart die Ermittlung der Teilnehmerzahlen noch durch einen Notar überprüfen lassen.

Am 30. Januar 2014 werden die Preise im Rahmen einer Gala-Veranstaltung in Stuttgart verliehen. Ab 12.00 Uhr finden Sie unter www.auto-motor-und-sport.de eine ausführliche Berichterstattung zur Leserwahl BEST CARS 2014. Druckfähige Fotos von den Siegerautos und Bilder von der Preisverleihung im Internationalen Congresscenter Stuttgart stehen (ab ca. 16.00 Uhr) unter http://bestcars.motorpresse.de zum Download bereit. Die wichtigsten Ergebnisse der Leserbefragung "Best Cars 2014" sind in einer Broschüre mit detaillierten Markenprofilen und Wahlergebnissen zusammengefasst, die Geschäftspartner der Motor Presse Stuttgart und Journalisten bei Bianca Wistuba(bwistuba@motorpresse.de) kostenlos anfordern können.

Die vollständige Pressemitteilung mit den Ergebnissen in den einzelnen Kategorien finden Sie auf: http://www.motorpresse.de/de/presseservice/downloads/1080

Pressekontakt:

Motor Presse Stuttgart
Stefan Braunschweig
Unternehmenskommunikation
Leitung

Leuschnerstraße 1
70174 Stuttgart
Tel.: 0711/182-1289
Fax: 0711/182-271289
Mobil: 0176/11182089
www.motorpresse.de

Original-Content von: Motor Presse Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Motor Presse Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: