Alle Storys
Folgen
Keine Story von Bayerische Ingenieurekammer-Bau mehr verpassen.

Bayerische Ingenieurekammer-Bau

Schülerwettbewerb Junior.ING startet wieder

Schülerwettbewerb Junior.ING startet wieder
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Mit dem Schülerwettbewerb Junior.ING sucht die Bayerische Ingenieurekammer-Bau auch im Schuljahr 2021/2022 junge Ingenieurtalente.

Bereits zum vierten Mal können alle bayerischen Schüler*innen von der ersten bis zur Abschlussklasse an dem von der Kultusministerkonferenz empfohlenen Wettbewerb teilnehmen. Prof. Dr. Michael Piazolo, der bayerische Kultusminister, ist erneut Schirmherr des Landeswettbewerbes Bayern, der dieses Jahr unter dem Motto „IdeenSpringen“ steht. Aufgabe in diesem Jahr ist es, eine Ski-Sprungschanze zu entwerfen und ein Modell zu bauen, welches an der Startfläche der Anlaufbahn 500g Gewicht tragen kann.

„Von Jahr zu Jahr hatten wir eine höhere Beteiligung an unserem Wettbewerb Junior.ING zu verzeichnen. Selbst im vergangenen Schuljahr wurden, trotz widriger Corona-Bedingungen, 40 Modelle eingereicht. Wir waren sehr beeindruckt von der Qualität der Bauwerke und dem hohen Einsatz der Schülerinnen und Schüler. Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung auch in diesem Jahr“, sagt Prof. Dr. Norbert Gebbeken, der Präsident der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau.

Wer seine technischen Fähigkeiten erproben möchte, muss sich bis zum 30. November 2021 online registrieren unter www.junioring.ingenieure.de. Für die Abgabe des Modells ist dann bis Februar 2022 Zeit. Die Preisverleihung findet im März 2022 statt. Die Teilnahme ist wahlweise alleine oder in einem Zweier- bzw. Dreierteam möglich. Die Sprungschanzen können im Rahmen des Unterrichts erbaut werden, aber auch eine private Teilnahme am Wettbewerb ist zulässig.

Die Preise für den Schülerwettbewerb Junior.ING werden in zwei Alterskategorien, bis 8. Klasse und ab 9. Klasse, vergeben. Für die Plätze 1 bis 15 gibt es ein Preisgeld. Die Erstplatzierten der beiden Altersklassen treten im Juni 2022 im Bundeswettbewerb gegen die Sieger aus den anderen Bundesländern an.

Das Engagement der Kleinsten belohnt der Vorstand der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau zusätzlich mit einem Sonderpreis für das beste Grundschulmodell. Die Hochschule München, die Partner des Wettbewerbes ist, ehrt außerdem das interessanteste Tragwerk mit einem Sonderpreis.

Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Sonja Amtmann
Pressereferentin
Schloßschmidstraße 3
80639 München
 
Tel. +49 (0) 89 41 94 34-27
Fax +49 (0) 89 41 94 34-20
E-Mail: s.amtmann@bayika.de
Internet: www.bayika.de 
Weitere Storys: Bayerische Ingenieurekammer-Bau
Weitere Storys: Bayerische Ingenieurekammer-Bau