VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

VfL Wolfsburg-Presseservice: 6:1-Sieg beim Lüneburger SK
Abuda trifft dreimal
Strunz: „Eine schöne Trainingseinheit“
Auch Präger erfolgreich
D´Alessandro mit Knöchelproblemen
Zweimal Training am Dienstag

    Wolfsburg (ots) - Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat am heutigen Montag, 03. Oktober, ein Testspiel beim Niedersachsenligist Lüneburger SK mit 6:1 (3:1) gewonnen. Vor rund 600 Zuschauern war der brasilianische Neuzugang Abuda dreimal erfolgreich (18., 52. und 81. Minute), außerdem trafen Steve Marlet mit dem Kopf (33.) und Stefan Schnoor per Foulelfmeter (74.) sowie Teammanager Roy Präger, der für diese Partie noch einmal die Fußballschuhe schnürte und in der 16. Minute die 1:0-Führung aus sechs Metern erzielte. Der Gegentreffer zum zwischenzeitlichen 1:2 war in der 29. Minute durch Baich gefallen.

    Außer Mike Hanke, Miroslav Karhan und Mirko Hrgovic, die zur Nationalmannschaft reisten, fehlten beim VfL die angeschlagenen Spieler Hans Sarpei, Pablo Thiam, Levan Tskitishvili und Christopher Lamprecht. Auch Andres D´Alessandro konnte aufgrund von Knöchelproblemen die Fahrt kurzfristig nicht antreten.

„Natürlich werden in erster Linie die Spieler aus der zweiten Reihe zum Einsatz kommen, aber auch einige, die gestern in der Bundesliga gespielt haben. Wir haben ein paar Ausfälle, werden aber auf jeden Fall eine schlagkräftige Truppe aufbieten“, so Co-Trainer Michael Oenning.l

    „Die Mannschaft hat sich hier engagiert präsentiert. Vor allen Abuda und Steve Marlet sind auf einem guten Weg; und auch Peter Van der Heyden und Matthias Langkamp werden zunehmend besser“, so Co-Trainer Michael Oenning stellvertretend für Chefcoach Holger Fach, der am heutigen Montag zu einer Spielbeobachtung unterwegs ist.

    VfL-Manager Thomas Strunz meinte: „Es war eine schöne Trainingseinheit mit schönen Toren. Der ein oder andere Treffer mehr hätte noch fallen können. Zwei Tage nach dem schweren Spiel beim FC Bayern München war die Leistung aber okay. Bei Abuda merkt man mehr und mehr, dass er sich so langsam an den europäischen Fußball gewöhnt.“

Zweimal Training am Dienstag

    Für den morgigen Dienstag sind zwei Trainingseinheiten vorgesehen.

    Der VfL Wolfsburg spielte mit: Jentzsch (46. Lenz) – Alex (74. Hofland), Franz, Langkamp, Van der Heyden, Schnoor, Präger (66. Klimowicz), Menseguez, Makiadi, Marlet, Abuda.

Wolfsburg, 03. Oktober 2005

Mit sportlichem Gruß Ihr Team Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht Telefon: 0 53 61 / 89 03 – 2 04 Telefax: 0 53 61 / 89 03 – 2 00 Email: be@vfl-wolfsburg.de

Original-Content von: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: