Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von new business mehr verpassen.

18.03.2013 – 12:11

new business

COVER DES MONATS Februar 2013: manager magazin gewinnt vor Dummy und ramp

Hamburg (ots)

Einmal mehr konnten im Februar Wirtschafts- und Wissenstitel ordentlich punkten, allen voran das manager magazin. "Ein echter Eyecatcher, der mit dem gelernten Slogan des Handelsunternehmens Otto spielt und durch Austausch nur eines Buchstabens so verändert, dass das Titelthema bereits ohne weitere Erläuterung klar wird. Sehr smart", befindet Thorsten Schulz, CEO Initiative Media, Hamburg.

"Die Idee zu dem Cover entstand in einer Runde mit unserer Art-Direktorin, Tana Wilde, meinem Kollegen Martin Noè und mir" so Dr. Arno Balzer, Chefredakteur manager magazin. "Wir haben über die Titelzeile diskutiert. Martin Noé hatte sich für diese Variante stark gemacht. Ich hatte keine bessere Alternative. Mit der Titel-Zeile hatten wir dann die Vorlage für die Optik und waren uns darüber einig, dass es eine typographische Lösung werden sollte. Das durchgestrichene i war dann ein Vorschlag des Titel-Autors Sören Jensen."

Auf Rang zwei schaffte es Dummy 38/2013. Vorbildlich meint Andreas Bahr, Bahr Consulting, Hamburg: "Mein Favorit in diesem Monat ist ganz klar die neue Ausgabe von Dummy. Immer wieder überraschend und immer wieder gut. Auch das neue Titel-Cover macht Lust auf mehr und am liebsten möchte man sofort zum Zeitschriftenkiosk laufen und die Ausgabe kaufen - wenn man Dummy denn nicht abonniert hat. Und der Inhalt hält dann auch noch das, was das Cover verspricht - so muss moderner Print-Journalismus sein und spricht auch die Menschen an, die üblicherweise den Abgesang auf das Medium Print und sich selber feiern."

Auch für Neujuror Torben Hansen, Geschäftsführer Philipp und Keuntje, Hamburg, zählte das Gesellschaftsmagazin im Februar zu seinen Favoriten: "Dummy verfängt einfach in Sekundenbruchteilen und macht so neugierig, dass man ihnen noch nicht mal einen Vorwurf daraus machen mag, dass der Inhalt noch ein Rätsel bleibt. Wer für ihn empfänglich ist, wird blättern. Konsequent durchgezogen."

Gewollte Assoziationen und Emotionen weckte das Cover der ramp-Ausgabe 21 bei den Juroren. Michael Kallinger, Chefredakteur Redaktion Magazine, Reader's Digest Deutschland: "Das Filmzitat funktioniert, obwohl man den DeLaurean nicht einmal erkennen kann, in den Dr. Emmett L. Brown seine Zeitmaschine eingebaut hat. Der echte DMC-12 ist wohl ohnehin eine lausige Kiste." Und Peter Klotzki, Geschäftsführer Kommunikation, Verband Deutscher Zeitschriftenverleger meint: "Nicht nur der Asphalt, der Titel brennt, das kann man sich ja an die Wand hängen."

Auf den Plätzen vier bis zehn folgen ramp 21, Der Spiegel 6/13, Neon 2/13, impulse 3/13, Spiegel Wissen 1/13 und stern 6/13 gemeinsam auf Rang sieben, New Scientist 8/13 und auf Platz 10 Der Spiegel 8/13 und New Scientist 9/13. (Cover-Download: http://www.cover-des-monats.de/_images/CdM_Februar.zip)

Die Juroren stammen aus den Bereichen Chefredaktion, Art Direction, Verlagsleitungen, Werbe- und Media-Agenturen, Pressevertriebs-Firmen sowie Fotografie und Illustration. Alle Jurymitglieder und weitere Informationen auf www.cover-des-monats.de

Pressekontakt:

Eva Wienke
+49 171 6022019
wienke@coverdesmonats.de

Original-Content von: new business, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: new business
Weitere Storys: new business