Thüga AG

Thüga auf Wachstumskurs - Städtische Werke Kassel neu in der Thüga-Gruppe

Kassel/München/Berlin (ots) -

- Vattenfall verkauft Anteile an Stadtwerken Kassel   
- Wechsel des strategischen Partners von Vattenfall zu Thüga   
- Neue Gesellschafterstruktur bei der Städtische Werke      
  Aktiengesellschaft 

Die Thüga Aktiengesellschaft, München, übernimmt den Minderheitenanteil (24,9 Prozent) der Vattenfall Europe AG, Berlin, an der Städtische Werke Aktiengesellschaft, Kassel. Über die Höhe des Verkaufspreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Nachdem in den letzten Wochen bereits der Magistrat und die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kassel den Einstieg der Thüga Aktiengesellschaft befürwortet hatten, ist jetzt die Neuordnung im Gesellschafterkreis der Städtischen Werke vollzogen worden. Kassels Oberbürgermeister Bertram Hilgen begrüßte den Einstieg des Stadtwerkenetzwerkes: "Die Thüga ist ebenso kommunal geprägt wie die Städtischen Werke. Das erleichtert die Zusammenarbeit und sichert die Arbeitsplätze in Kassel."

Kassels Stadtkämmerer, Dr. Jürgen Barthel, sieht die Städtischen Werke für die Zukunft gut aufgestellt: "Kassel braucht starke Stadtwerke. Der Einstieg der Thüga schafft die Basis für eine weitere positive Entwicklung unserer größten kommunalen Beteiligung." Auch Andreas Helbig, Vorstandsvorsitzender der Städtischen Werke, ist überzeugt, mit der Thüga den richtigen Partner gefunden zu haben. "Im Wettbewerb benötigt ein Stadtwerk einen starken strategischen Partner. Wir müssen Synergien nutzen, um weiter zu wachsen. Das ist mit der Thüga möglich."

"Mit dem Verkauf der Anteile setzen wir unsere Unternehmensstrategie, im Zuge derer wir uns von Minderheitsanteilen trennen, konsequent um. Wir sehen die Thüga mit ihrer langjährigen Erfahrung und mit ihrer kommunalen Gesellschafterstruktur als idealen Partner der Stadt Kassel", so Tuomo Hatakka, Vorstandsvorsitzender der Vattenfall.

Thüga ist Kern der größten Gruppe kommunaler Energieversorger in Deutschland, die aus über 90 Stadtwerken besteht. "Wir freuen uns über das in Thüga gesetzte Vertrauen und auf die Zusammenarbeit mit Kassel. Die Städtischen Werke sind eine gute Verstärkung der Thüga-Gruppe. Von der Zusammenarbeit in der Thüga-Gruppe profitieren die Partner. Insofern werden auch die Städtischen Werke von der Kooperation gestärkt", ist sich Ewald Woste, Vorsitzender des Vorstandes der Thüga Aktiengesellschaft, sicher.

Über Städtische Werke

Die Städtische Werke Aktiengesellschaft ist der lokale Energieanbieter Kassels, aber auch in ganz Deutschland aktiv. Das Unternehmen versorgt 100.000 Kunden in Kassel und über 35.000 außerhalb der Stadt. 920 Mitarbeiter erwirtschaften mit Strom, Gas, Fernwärme, Wasser, Bädern, Energieberatung oder Facility-Management jährlich rund 370 Millionen Euro. Die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH (KVV) hält 75,1 Prozent an den Städtischen Werken. Unter dem Dach der KVV arbeiten Schwester- und Tochterunternehmen an einer umweltschonenden Energieerzeugung und Müllverwertung, einem sicheren Netzbetrieb und der Straßenbeleuchtung sowie dem öffentlichen Nahverkehr und Verkehrsplanung.

Über Vattenfall

Vattenfall ist ein führendes europäisches Energieunternehmen, das Millionen Kunden in Skandinavien und im übrigen Nordeuropa mit Strom und Wärme versorgt. Das Ziel von Vattenfall ist, zu den führenden Unternehmen bei der Entwicklung einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Energieerzeugung zu gehören. Mehr Informationen unter www.vattenfall.de.

Über Thüga

450 Städte und Gemeinden haben aus Verantwortung für den Lebensraum von rund acht Millionen Menschen ihre 90 kommunalen Energie- und Wasserversorgungsunternehmen in die Thüga-Gruppe eingebunden. Ziel ist, durch Zusammenarbeit Mehrwert für den einzelnen Lebensraum zu schaffen und kommunale Werte nachhaltig zu sichern. Insgesamt arbeiten 16.800 Mitarbeiter in der Thüga-Gruppe. Diese versorgen über 3,1 Millionen Kunden mit Strom, gut 2,2 Millionen Kunden mit Erdgas und 1 Million Kunden mit Trinkwasser. Der Umsatz des Thüga-Netzwerks lag 2009 bei 15,3 Milliarden Euro. In der Thüga-Gruppe sind die Rollen klar verteilt: Die Partner sorgen für die aktive Marktbearbeitung mit ihren lokalen und regionalen Marken. Thüga - Kapitalpartner der Städte und Gemeinden und in dieser Funktion Minderheitsgesellschafter bei allen Unternehmen - ist als Kern der Gruppe mit der unternehmerischen Entwicklung beauftragt: Gewinnung neuer Partner, Wertentwickl-ung des einzelnen Unternehmens, Koordination und Moderation von Projekten sowie Steuerung der Zusammenarbeit in der Gruppe. Anteilseigner der Thüga sind 50 der 90 Unternehmen der Thüga-Gruppe.

Pressekontakt:

Städtische Werke Aktiengesellschaft
Ingo Pijanka
Königstor 3 - 13
34117 Kassel
pijankai@kvvks.de
Tel. +49 (0) 561-782 2594

Pressekontakt:
Vattenfall Europe AG
Sandra Kühberger
Chausseestraße 23
10115 Berlin
sandra.kuehberger@vattenfall.de
Tel: +49 (0) 30-81 82-23 23

Pressekontakt:
Thüga Aktiengesellschaft
Christoph Kahlen
Nymphenburger Straße 39
80335 München
christoph.kahlen@thuega.de
Tel. +49 (0) 89-38197-1215

Original-Content von: Thüga AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Thüga AG

Das könnte Sie auch interessieren: