Plan International Deutschland e.V.

Hilfsprogramm von Plan International für Kinder auf Java
Kinderhilfswerk Plan: neben Soforthilfe längerfristige Maßnahmen in Vorbereitung

    Hamburg (ots) - Das Kinderhilfswerk Plan International appelliert angesichts der Situation im Erdbebengebiet Indonesiens an die Hilfsbereitschaft der Menschen in Deutschland. Neben seinem Engagement in der Soforthilfe bereitet Plan ein Programm für die Kinder, ihre Familien und Gemeinden in der betroffenen Region auf der Insel Java für die kommenden sechs Monate vor.

    Marianne M. Raven, Geschäftsführerin von Plan Deutschland: "Jetzt brauchen die Menschen auf Java Lebensmittel, Trinkwasser, medizinische und sanitäre Versorgung sowie Notunterkünfte. Doch wir müssen daneben auch schon weiter denken. Es gibt viel zu tun, vor allem für die Kinder. Sie brauchen unsere Hilfe am nötigsten." Aktuell hat Plan Decken, Medikamente und Planen verteilt. Nahrungsmittel, Trinkwasser und Hygieneartikel werden aus anderen Gegenden herbeigeschafft und vor allem an Kinder und Familien gegeben. Plan leistet zusammen mit anderen Organisationen Soforthilfe in Yogyakarta City, Bantul und Gunung Kidul. Sorge bereitet weiterhin ein möglicher Ausbruch des nahe gelegenen Vulkans Merapi.

    Parallel dazu bereitet Plan für zunächst die kommenden sechs Monate ein Hilfsprogramm vor allem für Kinder vor. "Die Kinder brauchen jetzt besondere Fürsorge und Betreuung", erläutert Marianne M. Raven. Das Kinderhilfswerk plant daher neben Maßnahmen zum Wiederaufbau von Gesundheitsstationen und Schulen auch Angebote zur psychologischen Betreuung und Trauma-Beratung.

    Plan hat ein Spendenkonto für die Hilfe in der Erdbebenregion     eingerichtet:

    Plan International Deutschland e.V.     Konto 0061281202     bei der Deutschen Bank:  BLZ 200 700 00     Stichwort "Hilfe Erdbeben Java"

    Plan International hat in der Entwicklungszusammenarbeit in Indonesien langjährige Erfahrung. Das Kinderhilfswerk arbeitet seit 1969 in Indonesien und unterstützt heute mehr als 50.000 Patenkinder, ein Teil davon auf Java.

Pressekontakt:

Plan International Deutschland e.V. , Ute Kretschmann, Pressesprecherin, Tel. 040 / 611 40 -152, -251, Ute.Kretschmann@plan-international.org , presse@plan-international.org

Original-Content von: Plan International Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Plan International Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: