Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF bei GOLDENER KAMERA 2019 erfolgreich

Mainz (ots) - Der ZDF-Film "Aufbruch in die Freiheit" ist am Samstag, 30. März 2019, in Berlin mit der ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Plan International Deutschland e.V.

07.02.2018 – 14:08

Plan International Deutschland e.V.

Statement der Kinderhilfsorganisation Plan International zum Koalitionsvertrag

Hamburg (ots)

Maike Röttger, Geschäftsführerin von Plan International Deutschland, zu den Ergebnissen des Koalitionsvertrags:

"Gleichberechtigung und Bildung sind die Basis von nachhaltiger Entwicklung, zu der sich eine künftige Regierung im vorliegenden Koalitionsvertrag bekennt. Dies begrüßen wir von Plan ausdrücklich, denn nur dann können Armut, Hunger und Ungleichheiten erfolgreich beseitigt werden. Erfreulich ist, dass im Koalitionsvertrag ein Bekenntnis zur Finanzierung von Entwicklungszusammenarbeit verankert ist. Deutschland muss seiner Verpflichtung nachkommen, 0,7 Prozent der Wirtschaftskraft - jedoch ohne Anrechnung von Flüchtlingskosten im Inland - für den Kampf gegen Armut und Hunger aufzubringen. Daran werden wir eine künftige Bundesregierung in dieser Legislaturperiode messen. Wir von Plan sind jedoch besorgt, dass Entwicklungszusammenarbeit zunehmend auf Fluchtursachenbekämpfung reduziert wird. Es geht aber um viel mehr: Entwicklungspolitik muss Armutsbekämpfung und soziale, wirtschaftliche und politische Gleichberechtigung zum Grundsatz haben. Nur dann wird Deutschland seiner globalen Verantwortung zur Umsetzung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen gerecht."

Pressekontakt:

Für Interview-Anfragen sowie weitere Informationen wenden Sie sich
an:
Plan International Deutschland e.V., Kommunikation, Bramfelder Str.
70, 22305 Hamburg
- Sabine Marxen, Leiterin des Presseteams, Tel. 040 - 61140-278
- Barbara Wessel, Pressereferentin, Tel. 040 - 61140-204,
presse@plan.de

Original-Content von: Plan International Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Plan International Deutschland e.V.
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Plan International Deutschland e.V.