Plan International Deutschland e.V.

Plan hilft Flutopfern im Süden Pakistans Kinderhilfswerk leistet 500.000 US-Dollar Nothilfe in Punjab und Sindh

Hamburg (ots) - 5. August 2010 - Die Flutkatastrophe in Pakistan weitet sich immer mehr in den Süden und Südosten des Landes aus. In den bevölkerungsreichsten Provinzen Punjab und Sindh wurden bereits unzählige Dörfer überschwemmt. Plan hat umgehend 500.000 US-Dollar für die Nothilfe in Pakistan bereitgestellt und unterstützt die Flutopfer in drei Bezirken Punjabs sowie in der Provinz Sindh.

"Es ist wichtig, dass die Hilfe auch die Provinzen Punjab und Sindh erreicht", erklärt Marianne M. Raven, Geschäftsführerin von Plan Deutschland. "Dort hat das Hochwasser des Fluss Indus großen Schaden angerichtet, allein im Bezirk Layyah sind 400.000 Menschen auf der Flucht. Plan hilft bei den Evakuierungen und versorgt die Flutopfer mit Wasser, Lebensmitteln und Hygieneartikeln. Unser Hauptaugenmerk gilt dabei den Kindern und schwangeren Frauen, die besonderen Schutz benötigen."

Plan hat ein Hilfsprogramm für die von der Flut betroffenen Familien gestartet und leistet Nothilfe in den Bezirken Rajanpur, Muzaffargarh und Layyah der Provinz Punjab sowie in Thatta, Ghotki und Khairpur in der Provinz Sindh. Gemeinsam mit lokalen Organisationen werden dringend benötigte Hilfsgüter an rund 100.000 Bedürftige verteilt. Die medizinische und psychosoziale Betreuung der Kinder ist ein Schwerpunkt der Nothilfe. Sie sind besonders von Infektions- und Durchfallerkrankungen bedroht und müssen vor Missbrauch und Kinderhandel geschützt werden.

Plans bittet um Spenden für die Nothilfe in Pakistan:

Plan International Deutschland e.V.

Postbank Hamburg Konto-Nr. 0001623207 Bankleitzahl 20010020 Stichwort "Pakistan/Flutkatastrophe"

Plan ist seit 1997 in Pakistan tätig und betreut zurzeit 23.308 Patenkinder und ihre Familien in rund 130 Partnergemeinden. Die drei Programmgebiete befinden sich in den Bezirken Chakwal und Vehari in Punjab sowie in den Slumgebieten von Islamabad. Dort werden über Patenschaften finanzierte Programme in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Wasser und Umwelt sowie Einkommen schaffende Maßnahmen durchgeführt. Darüber hinaus realisiert Plan Projekte in den Bezirken Thatta, Ghotki und Khairpur der Provinz Sindh.

Pressekontakt:

Plan International Deutschland e.V
Abteilung Kommunikation
Bramfelder Str. 70, 22305 Hamburg
Ute Kretschmann Tel: 040 - 61140 -152 / -251
Antje Schröder Tel: 040 - 61140 - 281
presse@plan-deutschland.de

Original-Content von: Plan International Deutschland e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Plan International Deutschland e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: