DA Direkt

Driving home for Christmas: Am liebsten mit dem Auto
Verkehrschaos bringt Autofahrer nicht aus weihnachtlicher Ruhe

Driving home for Christmas: Am liebsten mit dem Auto / Verkehrschaos bringt Autofahrer nicht aus weihnachtlicher Ruhe
Driving home for Christmas: Autofahrer lassen sich durch weihnachtliches Verkehrschaos nicht abschrecken. Quelle: DA Direkt Versicherung / GfK / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/DA Direkt Versicherung"

Oberursel (ots) - Weihnachten ist und bleibt das Fest der Familie. Für die große Mehrheit von 89,3 Prozent der Deutschen gilt dies nach wie vor. Sie machen sich daher alle Jahre wieder auf den Weg, um ihre Liebsten an den Feiertagen zu besuchen. Bevorzugtes Verkehrsmittel dabei: Das Auto (64,4 Prozent). Der Zug folgt an zweiter Stelle mit 21,5 Prozent, immerhin 6,9 Prozent steigen für die Heimreise an Weihnachten ins Flugzeug. Das ergab eine GfK-Umfrage im Auftrag des Kfz-Direktversicherers DA Direkt. Das Auto ist vor allem beliebt, weil die Fahrt mit dem PKW bequem und praktisch ist. Bahnfahrer schätzen dagegen den Zug als günstiges und wetterunabhängiges Verkehrsmittel.

Last Minute "Driving home" am 24. Dezember

Die Mehrzahl der Autofahrer, die die Familie zu Weihnachten ansteuern, macht sich erst an Heilig Abend selbst, also am 24. Dezember, auf den Weg (30,5 Prozent). Um die Stoßzeiten zu umgehen, fahren immerhin 24,7 Prozent bereits zwischen dem 20. und 22. Dezember los. Auf ihrer Fahrt bringt die Autofahrer dabei so schnell nichts aus der weihnachtlichen Ruhe: Trotz Stau und Verkehrschaos gibt die große Mehrheit von 85 Prozent an, ruhig und gelassen zu bleiben. "Das ist ein sehr erfreuliches Ergebnis. Gerade im Stau tragen erhitzte Gemüter nicht zu einer sicheren Verkehrssituation bei", kommentiert der Vorstand der DA Direkt Versicherung, Norbert Wulff. Zudem sorgen Rituale während der Fahrt für die weihnachtliche Vorfreude und werden von vielen entsprechend zelebriert. So gehört das Fahren der alljährlich gleichen Route (24,6 Prozent), das Hören von Weihnachtsliedern (16,9 Prozent) und die Mitnahme von Plätzchen als Proviant (17,4 Prozent) zu den festen Gewohnheiten.

Frieden auf deutschen Straßen - Stress für Bahnfahrer?

Während Autofahrer gut gelaunt bleiben, müssen sich Bahnfahrer in diesem Jahr aufgrund möglicher anhaltender ICE-Wartungen auf eventuelle Verspätungen und Zugausfälle gefasst machen. Viele sind daher zögerlich, ob sie die Reise mit dem Zug tatsächlich antreten sollen: Knapp 40 Prozent wollen die Entwicklung beobachten und spontan entscheiden. Für 9,6 Prozent steht aber schon fest, dass sie dieses Jahr definitiv auf das Auto umsteigen.

Die DA Direkt Versicherung

Die DA Deutsche Allgemeine Versicherung Aktiengesellschaft ist der Direktversicherer der Zurich Gruppe Deutschland und gehört damit zur weltweit operierenden Zurich Financial Services Group (Schweiz). Mit Beitragseinnahmen (2007) von 283 Millionen Euro und mehr als 765.000 Kunden mit 1,7 Millionen Versicherungsverträgen ist die DA Direkt Marktführer unter den deutschen Kfz-Direktversicherungen.

Pressekontakt:

DA Direkt Versicherung
Pressekontakt Bernd O. Engelien
Poppelsdorfer Allee 25-33
53115 Bonn
Tel.: +49 (0)228 268 2725
Fax: +49 (0)228 268 2809
E-Mail: presse@da-direkt.de
www.da-direkt.de

Original-Content von: DA Direkt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DA Direkt

Das könnte Sie auch interessieren: