DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.

Maria eröffnet Fed Cup-Partie gegen Weißrussland

Minsk (ots) - Die Fed Cup-Erstrundenpartie des Porsche Team Deutschland in der 8.800 Zuschauer fassenden und fast ausverkauften Chizhovka-Arena wird von Tatjana Maria (WTA 58) und Aryna Sabalenka (WTA 63) eröffnet - das ergab die Auslosung, die am Freitag im Rathaus der Stadt Minsk stattfand. Anschließend hat es Antonia Lottner (WTA 149) mit der weißrussischen Nummer eins Aliaksandra Sasnovich (WTA 46) zu tun.

"Tatjana hat sich in dieser Woche hervorragend präsentiert und wir sind froh, dass wir mit ihr eine sehr routinierte Spielerin an der Spitze haben", so Kapitän Jens Gerlach. Mit Blick auf das erste Spiel zwischen der 30-jährigen aus Bad Saulgau und ihrer weißrussischen Kontrahentin Sabalenka sagt er: "Aus meiner Sicht ist das für uns eine gute Auslosung, denn Tatjana hat viel Fed Cup-Erfahrung - nicht unwichtig vor so einer Kulisse. Sabalenka kennt nur ein Tempo und das ist Vollgas. Tatjana muss sie beschäftigen und darf nicht zu passiv werden, dann hat sie gute Chancen."

Tatjana Maria sieht ihrem Einsatz am Wochenende ebenfalls positiv entgegen. "Ich habe super trainiert und bin bereit für das Match. Gegen Sabalenka habe ich schon mal gespielt und kenne sie daher bereits. Dennoch werde ich mich mit Jens heute Abend noch einmal austauschen und entsprechend einstellen."

Als deutsche Nummer zwei geht Antonia Lottner ins Rennen, sie hat es mit Aliaksandra Sasnovich zu tun. "Antonia hat in dieser Woche gute Trainingsleistungen gezeigt. Sie ist voll motiviert und wird bei ihrem ersten Auftritt im Fed Cup alles geben", ist sich der Kapitän sicher. "Ich bin gespannt auf Antonias Debüt gegen eine starke weißrussische Nummer eins. Wenn sie gut ins Match findet und ihre Nervosität im Griff hat, ist auch da alles möglich."

"Ich freue mich total auf meinen ersten Einsatz für Deutschland, das ist eine große Ehre. Meine Gegnerin kenne ich schon länger, und auch ihre Leistungen in den letzten Wochen habe ich verfolgt. Ich werde mich gut auf das Match vorbereiten", so die Debütantin Antonia Lottner.

Auf die eigentlich für einen Einsatz im Einzel vorgesehene Anna-Lena Friedsam muss Jens Gerlach zunächst verzichten. "Anna-Lena ist körperlich nicht voll belastbar, ein Einsatz am Samstag daher leider nicht möglich", erklärt der Kapitän.

Seinem Debüt auf der deutschen Bank blickt er dennoch positiv entgegen. "Wir hatten trotz der vielen Ausfälle eine harmonische und intensive Zeit hier in Minsk, sind innerhalb kürzester Zeit zu einer Einheit geworden. Mit diesem Teamgeist wollen wir die Woche jetzt zu einem guten Abschluss bringen und uns hier bestmöglich präsentieren."

Am Sonntag stehen sich im ersten Einzel die beiden Topspielerinnen Tatjana Maria und Aliaksandra Sasnovich gegenüber, es folgt das Duell zwischen Antonia Lottner und Aryna Sabalenka. Für das Doppel nominiert sind Anna-Lena Grönefeld (WTA-Doppel 21) und Anna-Lena Friedsam (WTA 367). Der weißrussische Kapitän Eduard Dubrou hat Vera Lapko (WTA 129) und Lidziya Marozava (WTA 487) aufgestellt.

Spielbeginn ist am Samstag, den 10. Februar um 12.00 Uhr deutscher Zeit. Am Sonntag, den 11. Februar geht es um 11.00 Uhr deutscher Zeit los. Alle Partien werden kostenpflichtig vom Online-Streamingdienst DAZN (www.dazn.com) übertragen. Kommentator ist Uwe Semrau.

Pressekontakt:

Pressestelle Deutscher Tennis Bund e.V.
Hallerstr. 89 
20149 Hamburg
Telefon: 040/41178 - 253
Telefax: 040/41178 - 255
Email:  presse@tennis.de
Internet: www.dtb-tennis.de

Original-Content von: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: