DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.

Deutsches Davis Cup Team empfängt Spanien auf Rebound Ace

    Hamburg (ots) - Hamburg - Das deutsche Davis Cup Team wird sein Viertelfinal-Heimspiel gegen Spanien in Bremen auf dem Kunststoffbelag "Rebound Ace" austragen. Teamchef Patrik Kühnen über die Entscheidung: "In Krefeld haben wir im vergangenen Jahr sehr gute Erfahrungen mit diesem Belag gemacht und uns aus diesem Grund dafür entscheiden, auch gegen Spanien auf Rebound Ace zu spielen." Im Februar 2007 siegte die deutsche Mannschaft gegen das favorisierte Team aus Kroatien überraschend mit 3:2 und legte mit diesem Erfolg den Grundstein für das erfolgreichste Abschneiden eines deutschen Davis Cup Teams seit zwölf Jahren.

    Auch bezüglich des Spielballes ist die Entscheidung gefallen. Die Wahl des deutschen Teams fiel hier auf einen Ball der Marke "Wilson", mit dem auch bei den US Open sowie den Australian Open gespielt wird. Patrik Kühnen hierzu: "Der Ball ist für die Partie gegen die Spanier die beste Wahl. Ich habe mit allen Spielern, die für die Partie gegen Spanien in Frage kommen, gesprochen und die Mehrheit hat sich für diesen Ball ausgesprochen."

    Während die Teamchefs beider Länder noch bis zum 1. April Zeit haben, um ihre Mannschaften für die Begegnung vom 11. bis 13. April zu nominieren, wird immer wahrscheinlicher, dass der Titelfavorit aus Spanien mit Rafael Nadal nach Bremen reisen wird. Auf daviscup.com ist zu lesen, dass Nadals Vorbereitungen für die Viertelfinalpartie im AWD-Dome in Bremen bereits begonnen haben. "In Rotterdam bin ich mit Tommy Robredo im Doppel angetreten und in Indian Wells werde ich mit David Ferrer spielen, um mich auf die Olympischen Spiele und die Davis Cup Begegnung gegen Deutschland vorzubereiten", wird der Weltranglistenzweite zitiert.

    Tickets für die Davis Cup Viertelfinalpartie Deutschland gegen Spanien sind bei den Ticket-Hotlines 0421 - 35 36 37 und 0421 - 36 36 36 sowie im Internet unter www.dtb-tennis.de erhältlich.

Pressekontakt:
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die DTB-Pressestelle in
Hamburg.
Tel.: 040-4117 8250        Fax: 040-4117 8255        E-Mail:
presse@dtb-tennis.de

Original-Content von: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: