Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von DTB - Deutscher Tennis Bund e.V. mehr verpassen.

05.02.2008 – 15:52

DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.

Davis Cup - Gute Stimmung in beiden Teams

    Hamburg (ots)

Hamburg - Am heutigen Vormittag war die Stimmung im koreanischen und deutschen Team ausgelassen und positiv. Die Mannschaften haben ihre erste Trainingseinheit in der Volkswagen Halle Braunschweig hinter sich und zogen in einer Pressekonferenz ihre erste Bilanz. Wer am Wochenende spielt, wird am Donnerstag (13 Uhr in der Volkswagen Halle Braunschweig) bei der öffentlichen Auslosung bekannt gegeben.

    Seit gestern trainiert das deutsche Team auf dem Centre Court, um sich an die neuen Platzverhältnisse zu gewöhnen. "Der Platz ist soweit in Ordnung in seiner Entwicklung. Er braucht aber noch zwei Tage, um fester zu werden. Ansonsten sind hier die Verhältnisse und Bedingungen sehr gut. Wir haben es aber auch nicht anders erwartet", sagte Patrik Kühnen über den extra für die Davis Cup Partie verlegten Sandplatz.

    Michael Berrer, der für positive Stimmung im Team sorgt, antwortete auf die Frage, wie die Platzverhältnisse seien, nur: Wissen Sie, bei 100 Kilo ist jeder Platz ein bisschen weicher."

    Der Teamchef wird seine Schützlinge die nächsten Tage beim Training beobachten. "Ich weiß noch nicht, wer spielt. Klar habe ich mir schon meine Gedanken gemacht, aber noch kann jeder an allen drei Tagen zum Einsatz kommen", so Kühnen. Auch das koreanische Team wollte die Aufstellung seiner Spieler noch nicht bekannt geben.

    Florian Mayer geht davon aus, dass Hyung-Taik Lee, der Führungsspieler von Korea und die aktuelle Nummer 44 der Weltrangliste, an allen drei Tagen (Einzel und Doppel) zum Einsatz kommen wird: "Sonst haben die Koreaner keine Chance. Aber natürlich dürfen wir keinen unterschätzen und auch kein Match auf die leichte Schulter nehmen."

    Kühnen ist von der Professionalität seines Teams mit Philipp Kohlschreiber als Nummer eins überzeugt. Für Kohlschreiber ist die Partie gegen die Republik Korea bereits die dritte Davis Cup Begegnung, aber zum ersten Mal nimmt der 24-Jährige die Rolle des Führungsspielers ein. "Auch wenn ich jetzt schon die Davis Cup Atmosphäre kenne, bin ich genauso angespannt wie beim ersten Mal. Beim  Davis Cup ist einfach meine nervliche Anspannung höher. Wir haben ein Heimspiel und wollen gut auftreten und am Ende gewinnen, egal wie. Wer die Punkte holt, spielt keine Rolle", sagte Kohlschreiber.

    Die Koreaner schätzen die Deutschen als sehr starken Gegner ein. "Kohlschreiber hat sehr gutes Tennis gespielt in diesem Jahr und Michael Berrer ist die Nummer 62 der Welt. Aber ich glaube an unseren Teamspirit", so Lee. "Es ist für uns eine große Ehre nach 21 Jahren wieder in der Weltgruppe zu spielen, und wir sind sehr stolz hier zu sein. Für unser Land ist es etwas sehr Besonderes", sagte Young-Dai Jeon, der seit 1995 Teamkapitän der koreanischen Mannschaft ist.

    Am Freitag, dem 8. Februar, findet um 13.15 Uhr die Eröffnungsfeier in der Volkswagen Halle Braunschweig statt. Spielbeginn des ersten Einzels ist 13.30 Uhr. Im Anschluss daran findet das zweite Einzel statt.

    Eintrittskarten erhalten Sie telefonisch unter der Ticket-Hotline 01805 331111 oder unter www.ticketonline.de;  Logen- und VIP-Tickets unter 0531 7077118.

Pressekontakt:
Bei Rückfragen melden Sie sich bitte bei der DTB-Pressestelle.

Tel.: 040 41178250 Fax: 040 41178255 Email: presse@dtb-tennis.de
oder im Pressezentrum in der Volkswagen Halle Braunschweig unter
Tel.: 0531 70775460

Original-Content von: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.
Weitere Storys: DTB - Deutscher Tennis Bund e.V.