HSV Fußball AG

HSV-Presseservice: DFB-Pokal der Frauen: Zittersieg gegen Jahn Calden
U19-Nationalmannschaft: Berufung für Friederike Engel

    Hamburg (ots) - DFB-Pokal der Frauen: Zittersieg gegen Jahn Calden

    In der 2. Hauptrunde des DFB-Pokals kam der HSV zu einem mühsamen 2:1-Sieg über den Zweitligisten Jahn Calden. Nachdem Jahn Calden in der 1. Halbzeit in Führung gegangen war, tat sich der HSV schwer diesen Rückstand aufzuholen. Erst in der 84. Minute gelang Silva Lone Saländer der Ausgleichstreffer und Stürmerin Tanja Vreden markierte dann buchstäblich in der letzten Minute der Siegtreffer zum 2:1-Endstand. Trainer Achim Feifel kritisierte nach dem Spiel insbesondere das schlechte Zweikampfverhalten und die mangelnde Laufbereitschaft seiner Mannschaft. Überschattet wurde das Spiel von der schweren Knieverletzung von Katharina Grießemer, die mit Verdacht auf Kreuzbandriß frühzeitig ausscheiden musste. Die Auslosung der nächsten DFB-Pokalrunde findet am Mittwoch (19.10.05) in Frankfurt statt.

    U19-Nationalmannschaft: Berufung für Friederike Engel

    Abwehrspielerin Friederike Engel steht zum ersten Mal im Aufgebot der U19-Nationalmannschaft. Sie erhielt von DFB-Trainerin Maren Meinert eine Einladung zum Länderspiel gegen Schweden am Mittwoch (26.10.05) in Gutavallen. Und noch zwei weitere HSVerinnen könnten zum Einsatz kommen: Katharina Freitag und Imke Wübbenhorst stehen auf Abruf bereit.

Rückfragen bitte an:
HSV Hamburger Sport-Verein e.V.
Pressesprecher
Jörn Wolf
Telefon: +49(0)40 4155 1100
Fax: +49(0)40 4155 1060
E-Mail: joern.wolf@hsv.de

Original-Content von: HSV Fußball AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: HSV Fußball AG

Das könnte Sie auch interessieren: